Wie die Zeit vergeht mit Giulietta... 

Alfa Romeo Giulietta Modellgeschichte
1 von 11
Die Giulietta von Alfa Romeo war von Anfang an etwas besonderes: Mit Hilfe einer Lotterie gelingt es dem damaligen Staatsunternehmen, die für die notwendigen Investitionen erforderlichen Finanzen zu mobilisieren. Und noch bevor die Fertigung des Viertürers 1955 anläuft, erhält der Lotterie-Gewinner ’54 ein Exemplar des schmucken, bei Bertone gefertigten Coupés namens Giulietta Sprint.
Alfa Romeo Giulietta Modellgeschichte
2 von 11
Die Ur-Giulietta debütierte am 19. April 1954 auf dem Autosalon in Turin, und zwar als Coupé mit dem Namenszusatz Sprint. In Deutschland wurde Giulietta der Einfachheit halber " Julchen" gerufen.
Alfa Romeo Giulietta Modellgeschichte
3 von 11
Alfa Romeo Giulietta Sprint 1956
Alfa Romeo Giulietta Modellgeschichte
4 von 11
Alfa Romeo Giulietta 1961
Alfa Romeo Giulietta Modellgeschichte
5 von 11
Alfa Romeo Giulietta 2010
Alfa Romeo Giulietta Modellgeschichte
6 von 11
Alfa Romeo Giulietta 2010.
Alfa Romeo Giulietta Modellgeschichte
7 von 11
Alfa Romeo Giulietta 2010.
Alfa Romeo Giulietta Modellgeschichte
8 von 11
Alfa Romeo Giulietta 2010.

1955 läuft die erste Giulietta von Alfa Romeo vom Band. Es ist das erste Fahrzeug aus der Luxus-Schmiede, das erschwinglicher sein soll.  

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.