Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vom ADAC getestet

Lichttest 2018: Diese Scheinwerfer-Technik ist besonders oft defekt

Ob Nebel, Schnee oder Dunkelheit: Ohne funktionierende Scheinwerfer sollten Autos nicht auf die Straße.
+
Ob Nebel, Schnee oder Dunkelheit: Ohne funktionierende Scheinwerfer sollten Autos nicht auf die Straße.
  • Andre Borbe
    VonAndre Borbe
    schließen

Im Oktober fand wieder der bundesweite Lichttest statt. Dabei fiel jedes fünfte Auto mit defekter Beleuchtung auf. Auch beim Abblendlicht-Test versagten viele.

Jedes Jahr im Oktober findet in Deutschland der freiwillige und kostenlose Lichttest statt. In diesen vier Wochen können Autofahrer kostenlos in zahlreichen Werkstätten und Prüfstellen Scheinwerfer und Rückleuchten untersuchen und zum Teil auch korrekt einstellen.

Hälfte der Autofahrer mit mangelhafter Beleuchtung

Der ADAC hat nun seine Ergebnisse für den Lichttest 2018 veröffentlicht. Dabei fielen mehr als die Hälfte der 1.880 untersuchten Autos mit Mängeln bei der Beleuchtung auf. Jedes fünfte Fahrzeug war sogar mit defekter Beleuchtung zum Test erschienen.

Bei den Scheinwerfern stellten die ADAC-Tester eine Ausfallquote von über sieben Prozent fest. Dabei zeigten sich vor allem Halogenleuchten besonders anfällig für Defekte. LED- und Xenonleuchten waren laut ADAC zuverlässiger. Bei Rückleuchten wie Bremslicht und Nebelschlussleuchten waren rund zwölf Prozent defekt.

Lesen Sie auch: Autowaschen im Winter - So geht es richtig.

Abblendlicht oft falsch eingestellt

Viele Autofahrer kamen auch mit falsch eingestelltem Abblendlicht zu den ADAC-Prüfstellen. Die Prüfer bemängelten jeden vierten Scheinwerfer. Sind die diese zu tief eingestellt, wirkt sich das negativ auf die Sicht des Fahrers aus. Strahlen sie zu weit nach oben, blenden sie den entgegenkommenden Verkehr. Beides kann schnell zu kritischen Verkehrssituationen führen.

Erfahre Sie hier, wann der richtige Zeitpunkt zum Tanken ist.

Richtiger Durchblick im Winter

Damit Sie sicher durch die dunkle Jahreszeit kommen, empfiehlt der ADAC, dass Sie die Beleuchtung regelmäßig auf Schäden überprüfen. Dies können Sie ganz einfach an einer Garagen- oder Hauswand testen.

Ist Ihr Auto schwer beladen, zum Beispiel auf dem Weg in den Urlaub, müssen Sie die Leuchtweiteneinstellung entsprechend anpassen, um den Gegenverkehr nicht zu blenden. Wenn das Abblendlicht maximal zwei Leitpfosten weit die Fahrbahn voraus gut ausleuchtet (rund 100 Meter), ist es richtig eingestellt.

Auch interessant: Sind gelbe Scheinwerfer am Auto eigentlich erlaubt?

anb

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Brrrrr! Auch für das Auto ist der Winter ganz schön hart. Wissenswertes bei Eis und Schnee erfahren Sie hier. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Waschen und einmal Föhnen, bitte! Bei Minustemperaturen in die Waschstraße fahren ist kein Problem, anschließend ein Trockenprogramm wählen. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Bei Schneematsch, Salz und Eis ist das noch wichtiger als im Sommer, wenn Vogelkot und Lindenstaub dem Lack zusetzen. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Vorwäsche: Eis und grobe Verschmutzungen vom Blech zu spülen. Ohne die Vorwäsche drohen Kratzer im Lack. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Streusalz und Dreck haben es auf die Karosserie und Lack abgesehen. Denn Rost liebt die Mixtur aus Feuchtigkeit, Salz und Straßenschmutz. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Die Leistungsfähigkeit von Autobatterien nimmt bei tiefen Temperaturen stark ab. Das Dilemma: Gerade im Winter wird zum Motorstart besonders viel Power gebraucht. Das schaffen nur fitte Batterien. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Starthilfe: Um die Elektronik vor gefährlichen Spannungsspitzen zu schützen, sollten vor dem Abnehmen des Überbrückungskabels möglichst viele elektrische Geräte im Pannenfahrzeug eingeschaltet werden. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Schieben ist nur bei Benzinern ohne Automatik möglich. Vorwärts schieben, zweiten Gang einlegen, zünden und dabei gleichzeitig Gas treten und dann die Kupplung kommen lassen. Vorsicht kann dem Kat schaden. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Frostschutzmittel in der Kühlflüssigkeit überprüfen. Kühlmittelanteil? Im Zubehörhandel oder an Tankstellen gibt es Frostschutzprüfer. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Wenn das Kühlwasser ist eingefroren ist, Motor auf keinen Fall starten! Die Wasserpumpe sitzt fest und ein Motorschaden droht. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Reifendruck spätestens nach 14 Tagen oder vor längeren Fahrten kontrollieren und laut Herstellerangaben einstellen. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Gummilippen vorsichtig von der Scheibe heben. Auf keinem Fall mit Gewalt. Manchmal ist es besser die Wischer mit etwas Frostschutzmittel zulösen. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Für ausreichend Frotzschutzmittelkonzentrat an Bord sorgen. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Mit Handfeger und Besen bekommt man ein Auto flott. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Standheizung ist prima. Doch auch im Winter die Klimaanlage einschalten: Sie entzieht der Luft Feuchtigkeiut und sorgt für klare Scheiben. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Um Unfälle zu vermeiden, ist auf angemessene Winterbereifung zu achten. Ist es dann doch zu einem Unfall gekommen, muss die Stelle gesichert werden. Dabei empfehle sich das Tragen einer Warnweste. © dpa
Schneeketten Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee Batterie
Schneeketten müssen aufgezogen werden, wenn es durch Beschilderung vorgeschrieben wird. Fahrzeuge mit Allradantrieb müssen dann an mindestens zwei Rädern einer Antriebsachse Ketten aufziehen, sonst droht dem Fahrer ein Verwarnungsgeld von 20 Euro. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Der ADAC empfiehlt im Winter immer einen Eiskratzer, Handschuhe, eine Abdeckfolie für die Windschutzscheibe sowie einen Türschloss-Enteiser dabei zu haben. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Auch eine warme Decke und Proviant sollten bei längeren Fahrten an Bord sein. © dpa

Kommentare