Cesar Millan tot? Endlich Aufklärung für die Fans!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dieses Foto wird auf Facebook und Twitter am Mittwoch verbreitet.
  • schließen

Santa Clarina - Ist der TV-Hundetrainer Cesar Millan verstorben? Im Internet geht das Gerücht um, dass er einen tödlichen Herzinfarkt hatte. *NEUE INFOS*

UPDATE 19.15 Uhr:

Alle Fans von Cesar Millan können nun endgültig beruhigt aufatmen: Vor rund einer Stunde wurde auf dem offiziellen Facebook-Profil von Millan eine neue Statusmeldung gepostet.

Auf Spanisch und Englisch erklärt sein Hund "Junior Millan" dort, dass sein "Rudelführer" gesund sei. Berichte über seinen vorzeitigen Tod seien "deutlich übertrieben", heißt es ironisch in dem Statement des Hundes. Zwar gab es das heutige Frühstück etwas später, aber dafür einen wunderbaren Morgenspaziergang. Alles gut also im Hause Millan!

Erstmeldung 16.15 Uhr:

Wie die Seite mimikama.at berichtet, die über verdächtige Internetinhalte aufklären möchte, geht derzeit in den Sozialen Netzwerken die Meldung um, dass der berühmte Hundetrainer Cesar Millan tot sei.

Ursprung dieser Meldung ist ein Bericht auf der Seite noticiasunam.com. Dort heißt es, Millan sei am Mittwochmorgen im Alter von 45 Jahren an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben.

Es handelt es sich hierbei jedoch nach Einschätzung von mimikama.at um eine eindeutige Falschmeldung (Hoax), zumal keine anderen, seriösen Nachrichtenquellen über das Ableben des Hundeflüsterers berichten. Fast alle Berichte, die sich im Netz finden lassen, berufen sich auf diese eine, fragwürdige Quelle. Das ist auch deshalb besonders seltsam, weil in dem Bericht auf noticiasunam.com von einer Pressekonferenz die Rede ist, auf der die angebliche Witwe von Millan den Tod ihres Mannes verkündet habe.

In den Sozialen Netzwerken haben Fans weltweit jedoch bestürzt auf diese Meldung reagiert: 

Millan ist auch in Deutschland einer der bekanntesten TV-Hundetrainer. Seine Sendung läuft unter dem Titel "Der Hundeflüsterer" auf Sixx. Der Mexikaner hat mehrere Bücher veröffentlicht, die auch in Deutschland zu Verkaufserfolgen wurden, wie beispielsweise "Du bist der Rudelführer: Wie Sie die Erfahrungen des Hundeflüsterers für sich und Ihren Hund nutzen". Seine Trainingsmethoden und Ansätze treffen jedoch teilweise auch auf scharfe Kritik bei Experten.

mg/ro24

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser