Der Billardclub Freilassing startet in die neue Saison

Für die Saison 2016/2017 konnten wieder zwei Teams gemeldet werden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
v.l.n.r.: Alex Martel, Norbert Sterz, Max Bruckmoser, Stefan Krockauer, Christoph Schweimer, Fritz Zeif, Thomas Zintl, Helmut Strähhuber und Jakob Schleich

Freilassing - Für die Spieler des Billard Club Freilassing beginnt in Kürze die neue Saison 2016/2016, da nun die Sommerpause zu Ende geht. Am Ligabetrieb wird der BC Freilassing wieder mit zwei Mannschaften teilnehmen.

Nach einigen Besprechungen einigte man sich darauf die Mannschaftsaufstellung im Vergleich zum Vorjahr weitgehend unverändert zu belassen. Die 1. Garde bilden Max Bruckmoser als Mannschaftskapitän, Stefan Krockauer, Thomas Zintl und Helmut Strähhuber. Als Ersatz wird Jakob Schleich als erste Wahl zum Einsatz kommen. Die Zweite bilden Christoph Schweimer als Mannschaftsführer, Norbert Sterz, Alex Martel, Jakob Schleich und als Ersatzmann Hansi Neuer. Mit Florian und Fritz Zeif haben zusätzlich beide Mannschaften zwei Optionen, wenn es gegen starke Gegner geht und hier ausgeholfen werden muss.

Nachdem nun die „Einser“ im dritten Jahr in der Landesliga an den Start geht, und die Ligaeinteilung bereits erfolgte, weiß man so in etwa seine Gegner einzuschätzen. Mit Mühldorf I und dem BSV München II stehen zwei etwa gleich stark einzuschätzende Gegner dem Billardclub gegenüber. Burgkirchen I, Simbach I – die einige Abgänge zu verkraften haben - und der Aufsteiger Olimpia München II sollen „in Schacht gehalten werden“. Eine Top 3 Platzierung wird also angestrebt, vielmehr nachdem es auch in der letzten Saison gelungen ist am letzten Spieltag noch auf Platz 2 zu springen. Mit BSV München II hat man sogleich am 1. Spieltag einen direkten Mitaufstiegskandidaten auswärts am Spielplan.

Die zweite Mannschaft des Billardclubs startet wieder in der Kreisliga. In der abgelaufenen Spielzeit errang man hier den 3. Platz – „mit Luft nach oben“. Hier wurde das ein oder andere Mal leichtfertig Punkte liegen gelassen, sonst wäre man gewiss ein Aufstiegskandidat gewesen. Das wollen sie natürlich diese Saison besser machen. Mit dem Youngstar Jakob, der sich auch spielerisch kontinuierlich weiterentwickelt, hat man schon „ein Ass im Ärmel“, der sich mit den drei anderen Routiniers ergänzt. In der Kreisliga gehen insgesamt sechs Mannschaften in 10 Spieltagen an den Start. Mit zwei Teams aus Rosenheim, jeweils einer Mannschaft aus Traunstein, Mühldorf und Kolbermoor hat man „schlagbare Gegner“ und kann sich ebenfalls Hoffnungen auf einen vorderen Platz machen. Den Auftakt macht die Begegnung auswärts in Mühldorf gegen deren Team Nr. 2.

Der BC Freilassing freut sich nicht nur auf eine spannende Saison mit Zuschauern, sondern auch auf alle Billardbegeisterten, den der Sport näher gebracht werden kann. Ein Training für Kinder und Jugendliche findet jeden Dienstag ab 17 Uhr statt – Erwachsene trainieren im Anschluss ab 19 Uhr. Der BC Freilassing ist täglich ab 17 Uhr geöffnet.

BC Freilassing / Pressewart T. Zintl

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser