Vorbereitungen für die Offene Deutsche Meisterschaft im Mountain Unicycling laufen auf Hochtouren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Räder warten auf die Abfahrt.

Teisendorf - Die Vorbereitungen für die am 02./03.07.2016 stattfindenden Offenen Deutschen Meisterschaften gehen in die Endphase. Neben organisatorischen Vorbereitungen liegt der Fokus bei den Aktiven aus der Region auf der sportlichen Vorbereitung. Es werden die verschiedenen Disziplinen (Cross Country, Downhill und Uphill) immer dann trainiert, wenn es die Wetterbedingungen erlauben.

So wurde zum Beispiel der technische Ablauf der Zeitmessung abgestimmt und optimiert. Letztes Wochenende trafen sich eine Vielzahl an Einradlern, um für den spektakulären Downhill-Wettbewerb zu trainieren. Erst ging es gemeinsam auf die Stoißer Alm, um nach einer gemütlichen Brotzeit die Herausforderungen der Strecke zu testen. Die anspruchsvolle Strecke, die in unmittelbarer Nähe des Teisenberggipfels beginnt, führt über den Fußweg nach Neukirchen und wechselt zwischen Fußwegen, Single Trails und einigen schnellen Forststraßenpassagen ab, so dass selbst der geübte Muni-Fahrer voll auf seine Kosten kommt. Wirklich erstaunlich und sehenswert!

Für die Offenen Deutschen Meisterschaften haben sich an die 120 Teilnehmer angemeldet. Genauere Informationen zur Veranstaltung unter munidm2016.sv-neukirchenat.de

Pressemitteilung der Einradabteilung des SV Neukirchen

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser