1. Heimsieg für TSV-Basketballer gegen die Plattling Scorpions

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Reichenhaller Team 2015/16 mit Coach Bernd Urban

Sie können es auch zu Hause. Die Reichenhaller Basketball-Cracks haben in ihrem 3. Spiel den 3. Sieg errungen. Im ersten Heimspiel der Saison konnte die hochmotivierte Truppe einen Kampfsieg gegen den Aufsteiger TSV Plattling erringen.

Wie bereits in der vergangenen Saison tut man sich in eigener Halle immer wieder schwer, an den Auswärtsqualitäten anzuknüpfen. Vielleicht gerade wegen den vielen Zuschauern und Fans, ist der Druck zu gewinnen besonders hoch. Auch dieses Mal taten sich die Saalachstädter in den ersten beiden Vierteln gegen die hart kämpfenden Niederbayern schwer.

Dank einer starken Defense konnte man das erste Viertel mit 16:8 beenden. Trotz der soliden Verteidigung und vielen kreativen Spieloptionen konnte der Ball jedoch nicht im gegnerischen Korb versenkt werden. Immer wieder sprang der Ball vom Ring. Die Ungenauigkeiten im Wurfabschluss stärkten den Gegner in dieser Spielphase, sodass Plattling immer in schlagweite blieb. 26:17 stand es zur Halbzeit. Die klare Überlegenheit des Unbesiegten aus der Kurstadt war nicht zu erkennen. Auch im 3.Viertel konnten die Plattlinger noch gut mithalten. 44:34 für Reichenhall. Jedoch zehrte die sehr starke Defense der Reichenhaller an der Substanz der Scorpions. Die logische Konsequenz folgte im letzten Viertel. Stark Foulbelastet und am Ende der Kräfte wurden die Gegner im letzten Viertel förmlich überrollt. Alleine im letzten Spielabschnitt machte Reichenhall mit 29 Punkten mehr als in der gesamten ersten Halbzeit und somit den Sack zu. Plattling hingegen konnte nur noch 10 Zähler beitragen und musste mit 73:44 und einer letztendlich deutliche Niederlage die lange Heimreise antreten. Meisterschaften gewinnt man in der Defense… dieses alte Sprichwort in Basketballerkreisen passte diesmal perfekt zu diesem Game. Dank der enormen Physis aller Reichenhaller Spieler konnte somit die Abschlussschwäche in der Offense kompensiert werden.

Reichenhall steht nach dem 3. Sieg in Folge auf Rang 2 der Bezirksliga und kann am 07.11. mit breiter Brust zu einem weiteren Auswärtsspiel nach Passau reisen.

Stats: Martin Kunert(17 Punkte), Hansi Tiefenthaler, Hannes Haas und Andi Euler jeweils 11, Beni Alt(8), Martin Weber(6), Ralph Glas(4), Kevin Strehlow(4) und Moritz Kühler(1)

Pressemitteilung TSV Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser