Erfolgreiche Sportler in Ruhpolding

Ehrungen für Wellinger, Reiter und Co.

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ruhpolding - Für ihre großartigen Leistungen im Wintersport wurden junge Sportler in Ruhpolding geehrt. Unter ihnen auch Olympiasieger Andreas Wellinger.

Rund 20 junge erfolgreiche Wintersportler des SC Ruhpolding sind im Cafe Biathlon in der Chiemgau Arena ausgezeichnet worden. In seiner Moderation freute sich der 2. Vorsitzende des SC Ruhpolding, Herbert Fritzenwenger über die zahlreichen Erfolge im vergangenen Winter. Im Mittelpunkt der Ehrungen standen die Biathleten Dominic Reiter, Marco und Simon Groß sowie Skispringer Andreas Wellinger. Aber auch die Alpinen und Langläufer des Skiclubs sorgten für Spitzenleistungen.

Urkunde und Gutschein

Aushängeschild des SC Ruhpolding ist Olympiasieger Andreas Wellinger, so Vorsitzender Harald von Knoerzer. Er bekam neben all den anderen Sportlern eine Urkunde und einen Gutschein überreicht. Der 20-Jährige wurde in diesem Winter Vize-Weltmeister im Team beim Skifliegen und gewann zwei Weltcups im Teamspringen in Klingenthal und Willingen.

Bilder: Athleten aus der Region bei Sportlerehrung

Gesamtwertung im Juniorencup gewonnen

Gewaltig abgeräumt hat auch Biathlet Dominic Reiter. Der 21-Jährige gewann die Gesamtwertung im erstmals ausgetragenen IBU-Juniorencup, dazu auch die Disziplinwertung im Sprint. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften kam er mit der Staffel auf den zweiten Platz. Ebenfalls zweiter wurde er bei den Junioren-Europameisterschaften im Sprint. Schließlich holte er sich auch die Gesamtwertung im Deutschlandpokal. Diese gewann in seiner Altersklasse auch Simon Groß. Highlight für den 17-jährigen ist jedoch die Teilnahme an den Olympischen Spielen der Jugend in Lillehammer gewesen. Dort gewann er die Silbermedaille in der Staffel.

Zweiter Platz bei Junioren-WM

Erfolgreich ist auch sein älterer Bruder Marco gewesen. Dieser konnte an der Ehrung nicht teilnehmen, da er sich derzeit im Urlaub befindet. Bei der Juniorenweltmeisterschaft kam er zusammen mit Dominik Reiter in der Staffel auf den zweiten Platz. Eine erfreuliche Nachricht gab es auch für Thomas Haßlberger. Er hat die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2018 in Süd-Korea bereits sicher. Haßlberger wird als Assistent als technischer Delegierter im Skispringen vor Ort sein.

Siegi Huber

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalsport

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser