http://www.facebook.com/bgl24button_countfalse180like

Bad Aibling: Herrenmannschaft des TuS kämpfen im Finale

    • aHR0cDovL3d3dy5iZ2xhbmQyNC5kZS9zcG9ydC9yZWdpb25hbHNwb3J0L2FpYmxpbmctaGVycmVubWFubnNjaGFmdC1rYWVtcGZlbi1maW5hbGUtcm8yNC0yMzA3NzkyLmh0bWw=2307792Mit einem 11:8 Sieg ins Finale0true
    • 07.05.12
    • Regionalsport
    • Drucken
    • T+T-

Mit einem 11:8 Sieg ins Finale

    • recommendbutton_count100
    • 0

Bad Aibling - Trotz eines Ausfalls konnte die Judo-Herrenmannschaft vom TuS Bad Aibling den letzen Kampftag mit 11:8 für sich entscheiden. Jetzt dürfen sie ins Finale.

© TuS Bad Aibling

Am letzten Kampftag in heimischer Halle konnte sich die Judo-Herrenmannschaft des TuS Bad Aibling gegen den TSV Teisendorf II mit einem 11:8 Sieg den ersten Platz in der Gruppe Süd erhalten und kämpft nun im Finale gegen die zwei besten Mannschaften der Liga Nord.

Den Wettkampf eröffneten die Leichtgewichte bis 66 kg, der 1. Punkt ging kampflos an Teisendorf, da Holger Bültermann wegen Verletzung nicht antrat. Anschließend lag Tamani Bauer schnell mit einer Waza-ari Wertung hinten, konnte geschickt ausgleichen, geriet aber wieder in Rückstand und verlor. Somit stand es ganz schnell 2:0 für Teisendorf. Die Teisendorfer hatten ebenfalls Besetzungsprobleme und darum erhielt Bad Aibling mit Hans Viehhauser (-90kg) einen Punkt kampflos.

Nicolai Skrynecki (-90kg) unterlag seinen Gegner mit 1 Yuko. Denis Weisser trat wieder eine Gewichtsklasse höher an, ließ dem Gegner keine Chance, wie so oft siegte er überzeugend mit seinem Lieblingswurf, der „Schweinerolle“. Nicolas Blank (-81kg) geriet in einen Festhalter und konnte sich nicht mehr befreien.

Nun stand es schon 4:2 für Teisendorf II, die aber die Schwergewichtsklasse nicht besetzen konnten. Es gab erneut 2 Punkte kampflos durch Florian Kreuzmeir und Helmut Maier zum Ausgleich 4:4. Sven Lockemann (-73kg) wirft seinen Kontrahenten zum Auftakt gleich sehr schwungvoll – leider außerhalb der erlaubten Kampfzone. Er konnte aber kurz darauf mit einem gekonnten Handwurf den Ipponsieg einfahren, die ersehnte Führung. Anschließend trat Jan Wenning an, hatte seinen Gegner gut im Griff, wurde dann aber bei einer Wurfhandlung wegen Gefährdung des Gegners für diesen Kampftag disqualifiziert. Somit endete der 1. Durchgang 5:5 unentschieden.

Auch die zweite Runde wurde nicht einfach. Tamani Bauer musste über die volle Kampfzeit und konnte ohne Wertungen ein Unentschieden erringen. Der nächste Punkt ging wieder kampflos an den Gast. Hans Viehhauser unterlag anschließend, Nicolai Skrynecki und Denis Weisser bekamen ein Freilos. Trainer Robert Weisser sprang für Jan Wenning ein und zeigte wieder einmal, dass er das auch beherrscht, was er lehrt, siegte souverän. Helmut Maier verliert seinen Kampf, nun steht es 9:8 für die Gastgeber.

Mit einem Sieg nach der vollen Kampfzeit erhöhte Sven Lockemann das Ergebnis, das dann von Maxi Köstler (-73kg) mit einem Ipponsieg noch zum 11:8 Endstand „geschönt“ wurde. Trainer Robert Weisser nach dem Kampf: „Der Sieg ist letztendlich verdient, ich habe mit der harten Gegenwehr des zwar unterbesetzten aber sehr starken Gegners, wie es sich für eine 2. Mannschaft eines Regionalligisten gehört, gerechnet. Schade ist, dass sich Nicolas Blank verletzt hat.“

Pressemitteilung TuS Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

zurück zur Übersicht: Regionalsport

Kommentare

Kommentar verfassen

Regionalfußball

Rosenheim: Bittere Niederlage gegen Fürth

Bittere Niederlage gegen Fürth

Rosenheim - Eine ebenso bittere wie unnötige Niederlage kassierte der TSV 1860 Rosenheim in seinem Regionalliga-Heimspiel gegen die U23 der SpVgg Greuther Fürth.Mehr...

Sport-News

Der neue Wortführer: Mercedes auch in China der Formel-1-Maßstab

Mercedes strotzt vor Selbstbewusstsein

Shanghai - Mercedes ist in der Formel 1 derzeit das Maß der Dinge. Auch in Shanghai werden Rosberg und Hamilton den Sieg wohl unter sich ausmachen. Das Team lässt die Rivalen sein neues Selbstbewusstsein spüren.Mehr...

Eishockey

Ex-Eishockeyspieler Markus Berwanger in Schön Klinik Vogtareuth operiert

Wann kann Berwanger zurück auf die Trainerbank?

Vogtareuth - In der Schön Klinik ließ sich der ehemalige Starbulls-Spieler Markus Berwanger an der Hüfte operieren. Sein Chefarzt lobt den Heilungsverlauf.Mehr...

Fotostrecken:Regionalsport

Discgolf-Turnier im Priener Eichental

Das Discgolf-Turnier der Südstaatentour fand dieses Jahr in Prien statt.
weitere Fotostrecken:

Alle Fotostrecken


480,00 € / Miete
2 Zimmer, 63 m²
83530 Schnaitsee

mehr >


135000,00 € / Kauf
3 Zimmer, 70 m²
83278 Traunstein

mehr >

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.