http://www.facebook.com/bgl24button_countfalse180like

Nürburgring vor Insolvenz

    • aHR0cDovL3d3dy5iZ2xhbmQyNC5kZS9zcG9ydC9uZXdzL251ZXJidXJncmluZy1pbnNvbHZlbnotMjQxMDM5NS5odG1s2410395Nürburgring vor Insolvenz0true
    • 18.07.12
    • News
    • Drucken
    • T+T-
Drohende Zahlungsunfähigkeit

Nürburgring vor Insolvenz

    • recommendbutton_count100
    • 0

Mainz - Der Nürburgring in Rheinland-Pfalz geht in die Insolvenz. Die landeseigene Nürburgring GmbH wird ein Verfahren wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einleiten.

Der Nürburgring in Rheinland-Pfalz steht vor der Insolvenz. Dies teilte Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) am Mittwoch in Mainz mit. Beck bat die staatliche Besitzgesellschaft Nürburgring GmbH, von sich aus ein Insolvenzverfahren einzuleiten. Er rechnet für Montag oder Dienstag mit dem Beginn des Verfahrens.

Die EU-Kommission hat für eine Finanzspritze von Rheinland-Pfalz an die staatliche Besitzgesellschaft am Ring mehr Prüfbedarf angemeldet und auf ein Problem hingewiesen. Die zu 90 Prozent landeseigene Nürburgring GmbH braucht aber dringend Geld. Der Nürburgring ist vor allem als Veranstaltungsort von Formel-1-Rennen und des Musikfestivals „Rock am Ring“ bekannt.

Mit einer Insolvenz würden sich auch die politischen Probleme bei der Entwicklung des Nürburgrings fortsetzen: Beck steht bereits in der Kritik, weil seine frühere SPD-Alleinregierung rund 330 Millionen Euro in den Bau eines Freizeitparks am Ring gesteckt hatte und das Prestigeprojekt inzwischen kriselt.

Der Regierungschef übte scharfe Kritik an Brüssel, weil die Kommission die Rettungsbeihilfe nicht genehmigt habe wegen Bedenken im Hauptverfahren um die 524 Millionen Euro: „Das ist eine Vorgehensweise der EU-Kommission, die ich für bedenkenswert halte“, sagte er. Und fügte hinzu: „Das ist eine bittere Wahrheit, ist auch ein Stück Rechtsgeschichte, das da geschrieben wird.“

Der Vertreter des Landes soll nun in der Gesellschafterversammlung dafür eintreten, dass die Nürburgring GmbH von sich aus ein Verfahren wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einleitet, teilte die Landesregierung mit. Die EU-Kommission habe nach zunächst positiven Signalen Ende vergangener Woche erklärt, dass vor dem 30. Juli möglicherweise keine positive Entscheidung über den Antrag auf Rettungsbeihilfe ergehen werde.

Mit dem bisherigen Pächter, der Nürburgring Automotive GmbH, habe man sich unterdessen darauf geeinigt, dass Besitz und Betrieb zum 31. Oktober 2012 an die Nürburgring GmbH zurückfallen. Streitfragen sollen in einem Schiedsverfahren geklärt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

zurück zur Übersicht: News

Kommentare

Kommentar verfassen

Regionalsport

Bad Aibling Fireballs: Fan-Bus für Finalspiel gegen Grüner Stern Keltern

FireGirls: Fan-Bus fährt zum Finale

Bad Aibling - Für das erste Finalspiel gegen die Basketballerinnen von Grüner Stern Keltern wird ein Fan-Bus bereit gestellt. Dier Firegirls hoffen auf zahlreiche Unterstützung.Mehr...

Regionalfußball

Burghausen: Beim SV Wacker streiken jetzt auch noch die Fans

Streikende Fans, Torflaute und kaum Hoffnung

Burghausen - Seit 380 Minuten ist der SV Wacker nun schon ohne Torerfolg. Der Klassenerhalt rückt in immer weitere Ferne und nun streiken sogar noch die Fans.Mehr...

Fußball

Juventus muss um „finale a casa“ bangen

Juventus muss um Finaleinzug bangen

Lissabon - Italiens Rekordmeister Juventus Turin muss um das „finale a casa“ bangen. Der Tabellenführer der Serie A unterlag im Halbfinal-Hinspiel der Europa League bei Vorjahresfinalist Benfica Lissabon.Mehr...

Eishockey

Von Owetschkin und Co. erschreckt: DEB-Auswahl unterliegt den Russen

DEB-Auswahl unterliegt Russland

München - Deutschlands Eishockey-Cracks haben ein Testspiel gegen Rekordweltmeister Russland verloren. Vor allem eine verschlafene Startphase lud die Stars um NHL-Stürmer Alexander Owetschkin zum Toreschießen ein.Mehr...

Fotostrecken:Sport-Mix

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.