Nach Flop im Italien-Spiel

Löw benennt neuen Elfer-Schützen! Und es ist ...

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Joachim Löw hat sich über die Elfmeter-Schützen Gedanken gemacht.

Bordeaux - Nach dem Elfmeter-Flop gegen Italien mit irgendwie doch noch glücklichem Ausgang hat Joachim Löw reagiert. Und einen neuen Strafstoß-Schützen benannt.

Deutschland kann Elfmeter! Eigentlich. Das letzte nach Elfmeterschießen verlorene Turnier-Spiel ist 40 Jahre her. Bei der EM 1976 musste sich das DFB-Team gegen die Tschecheslowakei geschlagen geben. Seinerzeit donnerte Uli Hoeneß seinen Elfmeter in den Belgrader Nachthimmel. Seitdem hat das DFB-Team sechs Elfmeterschießen bei großen Turnieren gewonnen.

Kann Deutschland wirklich Elfmeter? Im EM-Viertelfinale gegen Italien jedenfalls geriet die alte Weisheit gefährlich ins Wanken: Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger und Mesut Özil verballerten. Deutschland hatte großes Glück, dass sich die Italiener noch ungeschickter anstellten und einen mehr vergaben.

Kroos wohl neuer Elfmeter-Schütze Nummer eins

Toni Kroos verwandelte gegen Italien.

Jetzt reagiert Joachim Löw. Und wirft die Elfmeter-Hackordnung um. "Wir haben einen neuen Schützen festgelegt", zitiert die Bild den Bundestrainer. Das Blatt will auch wissen, um wen es sich handelt: um Toni Kroos, der gegen Italien sicher verwandelte.

Damit ist gemeint, dass Kroos antritt, wenn das DFB-Team einen Elfmeter zugesprochen bekommt. Und nicht etwa Thomas Müller (verschoss gegen Italien und mehrfach in der abgelaufenen Saison für den FC Bayern) oder Mesut Özil (verschoss im Achtelfinale gegen die Slowakei sowie gegen Italien).

Löw krempelt also nicht nur die Aufstellung um, sondern auch das Elfer-Ranking. Wenn es gegen Frankreich aber wieder zum Elfmeterschießen kommt, dann werden wohl alle drei Genannten wieder zum Punkt schreiten. Hoffentlich im Fall von Müller und Özil mit mehr Zielwasser als gegen Italien ...

lin

Zurück zur Übersicht: Fußball-EM

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser