Reaktion auf Verletzung von Neuert

Starbulls wollen neuen Stürmer verpflichten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Rosenheim - Den Starbulls stehen intensive Wochen ins Haus. Rund um den Jahreswechsel gilt es zehn Spiele in 24 Tagen zu bestreiten. Weil es derzeit viele Ausfälle gibt, soll der Kader jetzt doch noch Zuwachs erhalten!

Ausgerechnet in dieser harten Saisonphase haben die Grün-Weißen mit einer angespannten Kadersituation zu kämpfen. Max Meirandres spielt nur noch sporadisch für die Grün-Weißen. Stefan Loibl, Manuel Edfelder und Gustav Veisert sind noch in Diensten der U20-Nationalmannschaft. Dann handelte sich auch noch Beppo Frank am vergangenen Sonntag in Bad Nauheim (1:4) eine Matchstrafe ein und wurde vier Spiele gesperrt. Und zu allem Überfluss gab es am Montag noch eine weitere Hiobsbotschaft: Christian Neuert hat im Spiel gegen Kassel (3:4 n.P.) einen Kreuzbandriss erlitten und wird bis zum Saisonende ausfallen. Der Stürmer ist bereits am Dienstag erfolgreich operiert worden.

Unsere Nummer 13 Christian Neuert wurde Mitte dieser Woche von den Ärzten des Orthozentrums Rosenheim erfolgreich am...

Posted by Starbulls Rosenheim on Donnerstag, 17. Dezember 2015

Während Trainer Franz Steer vor einigen Wochen nach der Entscheidung von Meirandres, zukünftig der Berufsausbildung den Vorzug zu geben, eine Nachverpflichtung noch verneint hatte ("Wenn willst du denn holen? Es ist ja keiner auf dem Markt!"), sieht es jetzt anders aus. Die Starbulls werden auf den Ausfall von Neuert wohl reagieren und in diesen Tagen noch einen neuen Stürmer unter Vertrag nehmen! 

Der Coach recherchiert deswegen seit Tagen bereits fieberhaft. Der Neue soll "sportlich weiterhelfen, menschlich nach Rosenheim passen" und "finanzierbar" sein. Keine leichte Aufgabe für den Chefanweiser der Starbulls also, der aber in der Vergangenheit schon ganz andere Rätsel gelöst hat...

mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser