Viele Aktionen zur "Vollen Hütte"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Während in Rest-Deutschland alles besinnlich Weihnachten feiert und die „staade Zeit“ verbringt, knistert es am zweiten Weihnachtsfeiertag im Kathrein-Stadion.

Denn wenn die Roten Teufel aus Bad Nauheim zu den Starbulls Rosenheim kommen, soll das Stadion bis zum letzten Platz gefüllt sein. Der 26. Dezember 2014 ist: Volle Hütte. Weihnachten ist das Familienfest und die Starbulls-Familie versammelt sich auch, um gemeinsam die Roten Teufel aus Rosenheim zu vertreiben. Damit dieses Spiel nicht irgendein Spiel wird, wird es unvergessliche Momente geben.

Dies fängt bereits beim Trikot an. Denn wenn man so will, ist der 26. Dezember „Throwback-Friday“. Die Starbulls werden in den Farben des EV Rosenheim auflaufen, der 1928 die erste Rosenheimer Eishockeymannschaft stellte. Dieses Sondertrikot können aber nicht nur die Spieler tragen, sondern auch die Fans. Es ist in der Geschäftsstelle erhältlich - sowohl in Kindergröße als auch in einer Standardversion mit dem Aufdruck „Volle Hütte“ und der Nummer 14 für das Kalenderjahr. Allerdings gibt es das Trikot auch als gestickte Premiumedition. Dabei werden Logos, Wunschname und Wunschnummer auf das Trikot gestickt. Die Farbkombination erinnert dabei an die Rosenheimer Eishockeytradition in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Traditionelle Kuscheltiernacht

Außerdem gerne gesehen: Kuscheltiere en masse. Denn beim ersten Starbulls-Tor soll es Kuscheltiere regnen. Wenn die Starbulls zum ersten Mal treffen, dürfen die Teddys, Elefanten, Kätzchen und Pinguine auf das Eis geworfen werden. Sie werden dann eingesammelt und von „Junge Leute helfen e.V.“ in Kooperation mit dem BRK an Hilfsbedürftige in verschiedene Länder geschickt. Somit ist jeder aufgerufen Kuscheltiere aus vergangenen Zeiten für einen guten Zweck zu diesem Spiel mitzunehmen.

Vor Beginn des Spiels wird die Rosenheimer Sopranistin Sieglinde Zehetbauer den Starbulls Rosenheim ihre Aufwartung machen. Sie hat am Mozarteum in Salzburg Operngesang studiert. Welches Lied sie singt, wird aber noch nicht verraten. Zudem wird es eine neue, verbesserte Einlauf-Show zum Einzug der Mannschaft geben.

In der ersten Drittelpause wird dann abermals das Sondertrikot ins Rampenlicht gestellt. Über 20 ehemalige Spieler des EV Rosenheim erhalten ihr eigenes, mit dem jeweiligen Spielernamen und der damaligen Nummer versehenes Trikot. Zwei der Gäste sind mittlerweile sogar schon 85 Jahre alt! Und in der zweiten Drittelpause wird die Laufschule der Starbulls Rosenheim in einem kleinen Eishockeyspiel ihr Können beweisen.

Für die treuesten Fans: Dauerkartenaktion

Um das Ganze aber noch schmackhafter zu machen, bekommen Dauerkartenbesitzer eine Stehplatzkarte obendrauf. Der passende Abend, um eine Begleitung mit ins Kathrein-Stadion zu bringen. Diese Freikarten sind nur an der Abendkasse und in der Geschäftsstelle erhältlich, dabei wird die Dauerkarte entsprechend markiert. Anspruch hierauf haben ausschließlich Besitzer einer gekauften Dauerkarte.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser