Gericht entscheidet Anfang Juli

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

München/Rosenheim - Die Starbulls müssen nicht mehr lange warten, bis sich die Zukunft der 2. Eishockey-Bundesliga klärt. Der Gerichtstermin steht jetzt fest.

Wie eishockeynews.de berichtet, hat die Kammer für Handels- und Zivilrecht am Landgericht München die mündliche Verhandlung auf den 4. Juli gelegt. Das Gericht muss über eine Einstweilige Verfügung entscheiden. Es geht darum, ob die Zweitligisten ein Recht darauf haben in der Saison 2013/14 eine 2. Liga auszuspielen. Die ESBG, die bisher schon die 2. Liga ausgetragen hat, fordert also ihre Spielberechtigung für den kommenden Winter ein.

Lesen sie dazu auch:

Der DEB will in der kommenden Saison lediglich eine Qualifikationsrunde zu einer 2. Liga ausspielen lassen, die wieder 2014/15 stattfinden soll. Der Entscheidung ging ein Streit über die künftige Gestaltung dieser Spielklasse voraus. Die Mehrzahl der Zweitligisten, darunter auch die Starbulls Rosenheim hatten sich nicht für die 2. Liga gemeldet, wie sie der DEB ausrichten wollte. Sie haben daraufhin das Gericht angerufen.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Fölsner

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser