Toller Saisonabschluss für 60 Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Obwohl es für die Gastgeber um nichts mehr ging, zeigten sie von Beginn an eine couragierte Leistung. In einer munteren Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seiten, hätte Einsiedler nach 26 Minuten die Führung erzielen können. Doch er verzog knapp. Besser machte es Florian Hofmann in seinem letzten Spiel für die 60er. Nach einem Abpraller überlupfte der Eltersdorf-Keeper Marc Schiffner aus halbrechter Position und machte sich somit selbst ein schönes Abschiedsgeschenk. Kurz darauf hatte Majdancevic die Möglichkeit zum 2:0, doch diesmal war der Gäste-Goalie zur Stelle. Unmittelbar vor dem Seitenwechsel landete der Ball im Rosenheimer Tor, der Elterdorf-Jubel währte jedoch nur kurz. Nachdem Graine den Pfosten traf, versenkte Herzner das Leder im Tor. Aus Sicht des Schiedsrichter spielte der Torschütze den Ball vorher mit der Hand, sodass der Treffer nicht zählte. Im zweiten Durchgang erwischte die Teschke-Truppe einen Start nach Maß. Majdancevics Bogenlampe aus 25 Metern bedeutete das 2:0. 1860 zog sich nun etwas zurück und ließ Eltersdorf kommen. Mehr als eine abgerutschte Flanke von Skeraj, die auf dem Querbalken landete, hatte der Gast aber nicht zu bieten. Kurios kam der dritte Rosenheimer Treffer zustande. Eminoglu nagelte das Leder ans Lattenkreuz, Schramme traf mit dem Abpraller ebenfalls nur den Querbalken und selbst Florian Hofmann konnte mit seinem Nachschuss nur den Gäste-Keeper anschießen. Zum Glück landete das Leder wieder vor Eminoglu, der dann doch noch einschob. Kurz vor dem Abpiff durfte der junge 60er sogar noch seinen zweiten Treffer bejubeln. Am Ende darf sich Rosenheim über eine tolle Saison freuen, Platz 7 in der Regionalliga und dazu der Einzug in den DFB-Pokal. (csl/wei)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare