Verwüsteter Fußballplatz beim SV Forsting: "Wir sind stinksauer!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Sportplatz in Forsting wurde von Unbekannten verwüstet.

"Das ist kein Streich mehr, sondern eine totale Frechheit", wettert Fußball-Abteilungsleiter Wolfgang Singer. Der Verein will nun mit einer Belohnung Täterhinweise bekommen.

"Es ist ein enormer Schaden für den Verein entstanden", erklärt Wolfgang Singer. "Das sind nicht nur 2 Euro 50".

Der Abteilungsleiter des SV Forsting ist ebenso enttäuscht und verärgert, wie auch viele weitere Sportfans aus dem Gemeindegebiet. Rätselraten immer noch bei den Verantwortlichen. "Wer kann das gewesen sein", wundern sich viele beim SV Forsting.

"Wir sind stinksauer darüber!"

"Scheinbar wurden sogar Deckel von der Sprenkleranlage beschädigt, und natürlich der Rasen", so Singer. Jetzt hat der Verein eine Belohnung für sachdienliche Hinweise ausgelobt, die den Verursacher finden lassen. 500 Euro ist dem Verein das Anliegen wert. Die Polizei hat derweil keine neuen Erkenntnisse zu dem Vorfall gewinnen können.

Es sei ein Schlag gegen den Sport. "Es ist eine blöde Aktion gewesen und wir sind stinksauer darüber", poltert Wolfgang Singer. Als lustig könne man so etwas nicht mehr bezeichnen, es ist eine Sachbeschädigung, die dem Verein zu schaffen macht.

Hinweise an den Verein oder an die Polizei

"Wir haben die Kosten zu tragen und wissen nicht einmal, wann wir den Platz wieder herrichten können", so Singer. Den Verein wird dieser Ärger nur noch mehr zusammenschweißen. "Entmutigen lassen wir uns nicht", heißt es vom Abteilungsleiter.

Sachdienliche Hinweise werden entweder direkt an den SV Forsting oder an die Wasserburger Polizei erbeten. Die Belohnung in Höhe von 500 Euro kommt dann zum Einsatz, wenn es durch konkrete Hinweise möglich wird, den oder die Täter ausfindig zu machen.

Quelle: wasserburg24.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare