Traunstein patzt, Raubling jubelt weiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tabellenführer lässt trotz Überzahl Punkte

Es könnte an diesem Wochenende zu einem Wechsel an der Tabellenspitze in der Bezirksliga Ost kommen. Grund dafür ist der Punktverlust des bisherigen Spitzenreiters SB Cheimgau Traunstein, der im Heimspiel über den TSV Ampfing nicht über ein 1:1 (1:1) hinauskam.

Benedikt Hönninger brachte die Gäste nach einer Viertelstunde in Führung, sein Teamkollege Francesco Berardi wurde eine Minute vor dem Pausentee mit einer glatten Roten Karte des Feldes verwiesen.

Nur eine Minute später glich Patrick Schön zum 1:1 aus, die Hausherren konnten in der zweiten Hälfte jedoch keinen Treffer mehr drauflegen und könnten vom 1. FC Miesbach oder der SV-DJK Kolbermoor als Klassenpriumus abgelöst werden.

Raubling ist richtig in Fahrt

Wenn der TuS Raubling so weitermacht, spielt auch er bald um die ganz dicken Töpfe mit. Mit dem dritten Sieg in Serie klettert die Pritzl-Elf auf Rang vier und hat nur noch drei Punkte Rückstand auf Traunstein.

Der TuS siegte im heimischen Inntalstadion durch Tore von Alexander Buchner (25.), Florian Meixner (47.) und Kazim Gökce (77.) mit 3:2 gegen den TSV Kastl. Für die Gäste trafen Tobias Urban (44.) und Lorenz Schuster (93.). Raubling beendet die Partie nach einer Gelb-Roten-Karte für Stefan Sollinger (88.) in Unterzahl.

Alle weiteren Infos zur BZL Ost findet Ihr hier

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare