Starkes Burghausen stürmt auf Platz Zwei

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Klarer Sieg über Amberg, Konkurrenz patzt

Die Konkurrenz hat gepatzt, der SV Wacker blieb ganz cool. Spitzenreiter SSV Jahn Regensburg kam am 15. Spieltag der Regionalliga Bayern beim FC Memmingen nur zu einem 1:1 (1:0)-Unentschieden. Der Jahn konnte damit auch die dritte Auswärtspartie in Folge nicht gewinnen.

Der SV Wacker Burghausen feierte einen klaren 3:0 (1:0)-Erfolg über den FC Amberg und sprang auf den zweiten Rang. Der Rückstand auf den Primus beträgt nur noch sechs Zähler. Die Amberger warten weiter auf den ersten Auswärtsdreier.

Der FC Bayern München II musste dagegen einen weiteren Dämpfer hinnehmen. Gegen das bisherige Schlusslicht 1. FC Schweinfurt 05 kam die Vogel-Elf nicht über ein 0:0 hinaus und ist seit vier Partien sieglos.

SV Wacker Burghausen - FC Amberg 3:0 (1:0)

Burghausen machte von Beginn an Druck und ging nach elf Minuten verdient in Front, als Benjamin Kindsvater auf Zuspiel von Moritz Moser erfolgreich war. Bis zum Pausenpfiff blieb der SVW das aktivere Team, während Amberg nur sporadisch in Strafraumnähe auftauchte. Im zweiten Abschnitt agierten die Gäste mutiger, Wacker bleib jedoch gefährlicher.

So klatschte ein 16-Meter-Schuss von der Unterkante der Latte ins Feld zurück. Marius Duhnke sorgte schließlich in der 77. Minute für die Entscheidung, als er ein Solo über die linke Seite aus spitzem Winkel zum 2:0 abschloss. Hama Tsoumou traf kurz darauf zum Endstand.

Burghausen: Eiban - Weiß, Hingerl, Hofstetter, Moser, Rech, Kauffmann, Burkhard, Ebeling (76. Tsoumou), Duhnke, Kindsvater

Amberg: Götz - Knorr, Plänotz, Göpfert, Gorgiev, Lincke, Hempel, Wiedmann (69. Dietl), Werner (78. Torunarigha), Seitz, Hauck (46. Schneider)

Tore: 1:0 Kindsvater (11.), 2:0 Duhnke (77.), 3:0 Tsoumou (90.) - Schiedsrichter: Schwarzmann (Scheßlitz) - Zuschauer: 1100

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare