Pleite gegen Ingolstadt - Endorfer D-Jugend kämpt um Klassenerhalt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nach der verdienten Niederlage gegen den FC Ingolstadt wird die Lage für die D-Jugend aus Bad Endorf immer kritischer

Zum zweiten Mal in Folge keine Punkte für die D1 aus Bad Endorf. Nachdem die Kicker der Endorfer D1 letzte Woche schon keine Punkte aus München Milbertshofen mitnehmen konnten, hatten sie sich für das Muttertagswochenende viel vorgenommen. Zu Gast war am Samstag, dem 10.05.2014, die U13 des FC Ingolstadt 04.

Leider waren die Endorfer von der ersten Minute an unter Druck. Die Ingolstätter waren sehr ballsicher, kombinierten gut und waren auch in vielen Situationen schneller. So überraschte es nicht, dass die Gastmannschaft in der 10. Minute durch eine sehr gute Einzelleistung von Jalen Hawkins mit 0:1 in Führung ging. Die Endorfer kämpften jedoch weiter und konnten somit zumindest verhindern, vor der Pause noch weiter in Rückstand zu geraten. Gefährliche Angriffe blieben jedoch leider auch aus und es gelang nicht, das Ingolstädter Tor in Bedrängnis zu bringen. Nach der Halbzeitpause ging die äußerst fair verlaufende Begegnung in unveränderter Art und Weise weiter.

Endorfer zittern um Ligaverbleib

Die Heimmannschaft war ununterbrochen unter Druck und kam nur durch weite Abschläge nennenswert vor das gegnerische Tor. In der 46. Minute hielt die sehr gut spielende Endorfer Abwehr nicht mehr stand und die Gäste gingen durch einen Schuss von Dominik Binder aus ca. sechs Metern mit 0:2 in Führung. Nach weiteren neun Minuten erhöhte Tobias Schwarzmeier zum Endstand von 0:3. Das Ergebnis geht nach Verlauf des Spieles in Ordnung.

Fünf Spiele vor Saisonende stehen die Endorfer Bezirksoberliga-Kicker auf dem 10. Platz der Tabelle und haben nur noch einen Punkt Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Jetzt müssen alle Kräfte mobilisiert werden, dass es noch zu einem guten Ende der Rückrunde kommt und somit beim Klassenerhalt bleibt.

Karl Trauner/Bad Endorf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare