Nächste Last-Minute-Pleite - 1860 kalt erwischt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Josip Tomics Tor reichte nicht für Zählbares

Es soll derzeit auswärst einfach nicht sein. Der TSV 1860 Rosenheim hat wie schon vor wenigen Wochen beim VfB Eichstätt auch bei der DJK Vilzing eine bittere Niederlage in der Nachspielzeit hinnehmen müssen und rutscht damit in der Tabelle wieder ab.

Markus Dietl besiegelte in der 92. Minute die vierte 1860-Auswärtsniederlage in Serie, der Vorsprung des TSV auf den ersten Abstiegsrelegationsplatz beträgt nur noch drei Punkte, zudem haben die Rosenheimer ein Spiel mehr absolviert als die direkte Konkurrenz.

Eigentor bringt die Wende

Dabei hatte aus Sicht der Innstädter alles gut angefangen. Josip Tomic brachte die Roten in der 58. Minute in Führung, alles schien auf einen ganz wichtigen Dreier hinzudeuten.

Ein Eigentor von Besart Murtezi nur acht Minuten später brachte die Hausherren aber zurück ins Spiel, ehe sie in der Nachspielzeit für den Rosenheimer K.o. sorgten.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare