Kann Erlbach den Spitzenreiter stürzen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Erlbach rüstet sich zum Kampf gegen den Tabellenführer

Diese letzte Pflichtspielaufgabe im Jahre 2015 hat es in sich. Der SV Erlbach empfängt zum Jahresabchluß keinen Geringeren als den Tabellenführer der Bayernliga Süd.

Diese letzte Pflichtspielaufgabe im Jahre 2015 hat es in sich. Der SV Erlbach empfängt zum Jahresabchluß keinen Geringeren als den Tabellenführer der Bayernliga Süd.

Am Samstag ist ab 14:00 Uhr der VfR Garching im Erlbacher Waldstadion zu Gast und will das Fußballjahr mit einem Sieg abschließen. Da aber auch Erlbach dringend punkten muss, steht den Zuschauern im Raiffeisen-Sportpark ein interessanter Vergleich ins Haus.

Vorwochen geben Grund zur Hoffnung

Denn Erlbach hat im Laufe der letzten Wochen nicht nur einmal unter Beweis gestellt, dass es gegen Spitzenteams der Bayernliga konkurrenzfähig ist.

So ließ die Mannschaft von Robert Berg beispielsweise beim Sieg in Landsberg und beim Remis gegen Unterföhring aufhorchen. Das Kaliber, das da aber am Samstag auf die Holzland-Elf zukommt, ist aber ein anderes.

Garching kommt mit breiter Brust

Der Regionalliga-Absteiger verfügt nämlich nicht nur über hochwertiges Personal, er ist zudem richtig gut in Form. Seit neun Spielen ist der VfR ungeschlagen, zuletzt feierte er ein furioses 5:0 über Wolfratshausen.

Erlbach musste in der Vorwoche unfrewillig pausieren, die Partie in Dachau wurde abgesagt und auf den 28. Februar 2016 terminiert. Damit steigt am Samstag der letzte Auftritt eines turbulenten Fußballjahres aus Sicht des SV Erlbach

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare