FC Grünthal empfängt den Bezirksligaabsteiger SV Amerang

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der FC Grünthal ist heiß auf das Spiel gegen Amerang

Am Sonntag um 15:00 Uhr ist der SV Amerang zu Gast am Sportgelände in Unterreit. Bevor die Ameranger in die BZL aufgestiegen sind, waren die Duelle zwischen beiden Teams geprägt von hoher brisantes und viel Kampf. Dieses Aufeinandertreffen verspricht auch dieses Mal viel Spannung und wird wohl auch eine für beide Mannschaften richtungweisende Partie sein.

Während der FC Grünthal durch den Sieg beim Sportbund in Rosenheim wieder nach oben schielen kann, so könnte der SV Amerang mit einer Niederlage ins hintere Gefilde rutschen. Sollte jedoch der FC Grünthal als Verlierer vom Platz gehen, verliert man allmählich die vorderen Plätze aus den Augen und der SV Amerang wiederum könnte beginnen zu schielen.

Beim FC Grünthal herrscht gute Stimmung, die Mannschaft funktioniert und arbeitet im Training akribisch um sich zu verbessern. „Die Mannschaft muss sich ständig verbessern, man muss im „Flow“ bleiben und darf auf keinen Fall stagnieren“ so Trainer Harry Mandl. Personell kann Mandl seine beste elf aufs Feld schicken, alle Mann sind an Bord und stehen voll im Saft.

Mit dem SV Amerang wartet jedoch ein unangenehmer Gegner auf den FC Grünthal. In der Vergangenheit agierten die Ameranger aus einer sicheren Defensive und stehen recht tief. Eben diese Defensive um Captian Christian Voit gilt es zu knacken. Natürlich haben die SV´ler auch gute Männer im Angriff. Mit Thomas Kasparetti und Dzenel Hodzic haben sie erfahrene Spieler in ihren Reihen die auch schon höherklassig gespielt haben. Beide Mannschaften sollten sich auf einen harten Kampf einstellen, wenn man als Sieger vom Platz gehen möchte.

Pressemitteilung FC Grünthal / lc

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare