"Erste" holt sich den Titel zurück

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die siegreiche erste Mannschaft

Gauditurnier in Laufen wird zum Publikumsmagnet

Ein toller Publikumsmagnet war das interne Turnier des SV Laufen am vergangenen Freitag abend. In der neuen Gymnasiumhalle in Laufen trafen sich die aktiven Kicker als auch Fans und Zuschauer zum 8. Gaudihallenturnier des SV Laufen. Interessante Spiele mit übermäßig zahlreichen Torchancen und Toren konnten die Anwesenden erleben. Schlussendlich kristallisierten sich zwei Mannschaften heraus, die den Turniersieg unter sich ausmachen konnten. Mit einem Punkt Vorsprung holte sich die "Erste" des SV Laufen vor den Alten Herren den Titel 2015 zurück.

Drei Stunden Budenzauber mit feinster Technik und sehenswerten Spielzügen boten die Aktiven auf dem Parkett der Gymnasiumhalle am Freitag abend. Schon zu Beginn des Turniers war klar, dass die Platzierungen eine enge Angelegenheit werden würde. Entscheidend in den Platzierungen hinter den ersten Zwei war schlussendlich das Torverhältnis. Die "Erste" machte von Beginn, genauso wie die Alten Herren, klar, dass in diesem Jahr 2015 wieder voll mit ihnen zu rechnen ist. Überzeugende Spiele bewirkten, dass sich diese beiden Teams schnell vom Feld absetzten. Lautstarke Anfeuerungen auf der Zuschauertribüne, hochkarätige Torchancen, sehenswerte Spielzüge und Tore - alles was man im Budenzauber erleben will, konnte man sehen.   Die Endplatzierungen: 1. Erste Mannschaft (11 Punkte, 19:6 Tore); 2. Alte Herren (10 Punkte, 11:8 Tore); 3. A-Junioren (5 Punkte, 11:12 Tore); 4. Damen (5 Punkte, 12:17 Tore); 5. Trainer/Funktionäre (5 Punkte, 7:13 Tore) und 6. Zweite Mannschaft (4 Punkte, 8:12 Tore).   Damit holte sich die Erste Mannschaft des SV Laufen den Titel des Gaudimeisters zurück und wird im Jahr 2016 als Titelverteidiger das Parkett betreten.   Einen weiteren Titel konnte der Turniersieger abgreifen. Die Wertung des Torschützenkönigs entschied ein Spieler der Kreisklassenmannschaft mit deutlichem Vorsprung für sich. Den zweiten Platz hinter dem Gewinner Gerhard Nafe teilten sich alleine vier Spieler.   Die Torjägerwertung: 1. Gerhard Nafe / Erste Mannschaft (11 Tore); 2. Stephanie Mühlthaler / Damen, Benedikt Schauer /Erste Mannschaft, Anton Steinmaßl / A-Junioren und Michael Scheungrab / Trainer-Funktionäre (jeweils 4 Tore).   Eine knappe Entscheidung gab es auch in der beliebten Wertung des besten Torhüters des Turniers. Die jeweiligen  Mannschaftsverantwortlichen wählten nach einem Punktesystem die drei Stockerlplätze. Hier kam es zu einem Kopf an Kopf Rennen von drei Goalies. Schlussendlich entschied mit einem Punkt Vorsprung die Torfrau der Damen, Lisa Berger, die Wertung für sich. Im zweiten Platz kam es wieder zu einem "Fotofinish" aufgrund des Torverhältnisses.   Torhüter des Turniers: 1. Lisa Berger / Damen (21 Punkte); 2. Willi Hollinger / Alte Herren (20 Punkte, + 3 Tore); 3. Christian Schmidbauer / Trainer-Funktionäre /20 Punkte, - 6 Tore).   Bei der Siegerehrung im Gasthaus Greimel bekamen die jeweiligen Wertungssieger schöne Pokale überreicht und konnten im Kreise aller Sportfreunde des SV Laufen noch gemütliche Stunden mit zahlreichen Turniernachbesprechungen verleben. Ein Dankeschön von Seiten des SV Laufen gilt auch allen Sponsoren, u.a. dem Getränkemarkt Winkler in Laufen, die mit ihrem Einsatz zur Durchführung und zum Gelingen des Gauditurniers beigetragen haben.   Pressemitteilung SV Laufen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare