Derby-Hammer in Töging - Erlbach vor Pflichtaufgabe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

16. Landesliga-Spieltag hat es in sich

FC Töging - SV Kirchanschöring, Sa. 25.10.2014, 15:00 Uhr

Die Rückrunde in der Landesliga Ost beginnt mit einem echten Kracher für alle Fans aus dem Inn/Salzach-Kreis. Der Aufsteiger aus Töging empfängt vor heimischer Kulisse den SV Kirchanschöring. Nicht nur sportlich darf man sich von dem Aufeinandertreffen zwischen dem Sechsten und Zweiten der Tabelle jede Menge Unterhaltsames erhoffen, auch die Kulisse wird dem Topspiel des 16. Spieltages sicher gerecht werden.

"WAHNSINN - das wird ein Derby mit großer Kulisse: Der Fanbus für das Spiel in Töging ist ausgebucht!", meldete der SVK via Facebook und auch auf Töginger Seite werden zahlreiche Fans für das Derby mobilisiert.

Als Favorit geht sicher der Gast aus Kirchanschöring ins Rennen. Die Mölzl-Elf ist bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter aus Hallbergmoos herangerückt und befindet sich derzeit in bestechender Form. Aber auch der FCT muss sich im heimischen Raiffeisen-Stadion sicher nicht verstecken.

Zulezt trotzte die Mannschaft von Mario Reichenberger dem Spitzenreiter ein bemerkenswertes 1:1-Unentschieden ab, Kirchanschöring sollte gewarnt sein. beinschuss.de wird beim Spektakel in Töging vor Ort sein und Euch am Samstag mit einem ausführlichen Spielbericht und am Montag mit einer Hintergrundreportage aus Töging versorgen.

TSV Eching - SV Erlbach, Sa. 25.10.2014, 15:00 Uhr

Insgeheim wird der SV Erlbach auf ein Unentschieden im Inn-Salzach-Duell spekulieren, immerhin könnte der SVE damit zwei Fliegen mit einer Klappe sachlagen. Töging wäre auf Distanz gehalten und der Rückstand auf Kirchanschöring würde zusammenschmelzen.

Dazu muss das Team von Robert Berg aber erst einmal die eigene Pflicht erledigen und den TSV Eching schlagen. Eching hat sich zuletzt gegen Kirchanschöring wacker geschlagen und nur knapp mit 1:2 verloren. Erlbach beendete die Hinrunde mit einem 3:1 in Dachau und damit auf dem vierten Tabellenplatz.

Die Mannschaft aus dem Holzland geht als klarer Favorit gegen den Tabellenelften ins Rennen, muss aber hellwach sein, um von einem möglichen Derby-Remis tatsächlich profitieren zu können.

Alle Infos zur Landesliga gibt es hier

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare