Auswärtsfluch geht weiter - Wacker verliert erneut

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen unterliegt gegen ehemaliges Schlusslicht

Nein, damit war aus Sicht des SV Wacker Burghausen im Vorfeld der Partie beim SV Seligenporten nicht zu rechnen. Die Gastgeber traten als Tabellenschlusslicht gegen den SVW an, gewannen am Ende aber überraschend mit 2:1 und haben damit die "Rote Laterne" an den SV Heimstetten abgegeben sowie den Anschluss an das rettende Ufer wiederhergestellt.

Burghausen kassierte die dritte Pleite hintereinander und bleibt auswärts sieglos. Marcel Mosch (29.) barchte den Gastgeber nach einer knappen halben Stunde in Führung, Marcel Ebeling glich nur drei Minuten später aus. Patrick Schwesinger erzielte in der 76. Spielminute den Seligenporter Siegtreffer und ließ damit ratlose Burghausener Spieler und Verantwortliche zurück.

Die Mannschaft von Mario Demmelhuber ist inzwischen auf den 13. Tabellenplatz abgerutscht, nur noch vier Punkte trennen den SVW von einem Relegationsplatz.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare