Assling: D-Junioren mit einem kleinen Schönheitsfehler

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

D2-Junioren feiern drei Siege aus vier Spielen

Sparkassenpokal D2-Junioren: ATSV Kirchseeon – TSV Assling

Am Donnerstagabend traten die D2 Junioren des TSV Assling zum Auftaktspiel im Sparkassenpokal beim ATSV Kirchseeon an.

Die Jungs vom TSV waren von der ersten Minute an die stärkere Mannschaft, brachten sich aber immer wieder unnötig selbst in die Gefahr, in Rückstand zu geraten. Beide Mannschaften fanden anfangs in der einsetzenden Dämmerung und bei mehr schlechtem als rechtem Flutlicht nicht wirklich in ihr Spiel. Erst durch das 0:1 für Assling durch Lukas Hupfauer schienen die Asslinger langsam ins Spiel zu finden.

Von ihrer Form der letzten Punktspiele waren sie aber noch weit entfernt. Das für gewöhnlich sehr präzise Passspiel der Asslinger war diesmal eher schwach: viele Pässe liefen ins Leere oder wurden vom Gegner abgefangen.

Da die Kirchseeoner aber auch nicht viel zu bieten hatten, schafften es die TSVler, sich einen 0:3 Vorsprung herauszuarbeiten. Kurz vor der Halbzeitpause gelang den Jungs vom ATSV Kirchseeon dann der Anschlußtreffer zum 1:3.

 Für die zweite Halbzeit musste dann das Spielfeld umgebaut werden, da durch das teilweise ausgefallene Flutlicht die eine Feldhälfte mittlerweile komplett in der Dunkelheit lag.

Die Asslinger waren nun klar die überlegene Mannschaft und konnten ihren Vorsprung immer weiter ausbauen. Sie blieben zwar fußballerisch hinter ihren Möglichkeiten, konnten aber immer wieder durch einzelne Aktionen vors Tor des Gegners gelangen und zu guter Letzt mit einem 1:8 Sieg vom Platz gehen.

Torschützen: Lukas Hupfauer, Anian Magyari, Jakob Dehnelt, Niklas Haslbeck und Mario Vencetic.

Zusammenfassung der letzten 3 Punktspiele der D2-Junioren

Fußball der anderen Art zeigten unsere Asslinger D2 Junioren in ihren letzten 3 Punktspielen.

Zwar mußten sie sich beim SC Rechtmehring mit einem 2:1 geschlagen geben, fußballerisch ließen sie aber wenig zu wünschen übrig: schöne Spielzüge, präzise Pässe und gelungenes Zusammenspiel, das sich sehen lassen konnte. Leider waren die TSVler diesmal im Abschluss ein wenig glücklos (Pfosten- und Lattentreffer) und diesmal waren es die Asslinger, die manchmal mit dem sehr schnellen und harten Spiel des Gegners ihre Schwierigkeiten hatten. Aus vielen Zweikämpfen ging der Gegner als Sieger heraus, oft auch aufgrund der körperlichen Überlegenheit. Auch wenn unsere Jungs diese Saison ihre erste Niederlage einstecken mussten, haben sie sich trotz allem wacker geschlagen.

Daheim gegen den SV Albaching sah die Sache dann schon wieder anders aus. Auch diese Spiel endete mit einem knappen 2:1, aber diesmal für unsere Kicker vom TSV.

Ein tolles Spiel mit einem Gegner auf Augenhöhe, das wieder einmal das ganze Können dieser Jungs zeigte und dem Zuschauer viel Spaß machte, auch wenn die Schiedsrichterentscheidungen immer wieder für Verwunderung / Verärgerung sorgten.

Auch das Spiel letzten Freitag in Ostermünchen war durchaus sehenswert. Von der ersten Minute an zeigten die Asslinger Kicker ihr ganzes Können: von großartigen Torwartparaden über eine spitzen Abwehrleistung bis hin zum ideenreichen und passgenauen Spiel in Mittelfeld und Sturm passte alles zusammen. Viele Zweikämpfe konnten die Asslinger für sich entscheiden. Trotzdem ging Ostermünchen schon bald mit 1:0 in Führung. Davon völlig unbeeindruckt erhöhten die Jungs vom TSV das Tempo und konnte schnell den Ausgleich erzielen und kurz darauf sogar mit 1:2 in Führung gehen. Auch die Ostermünchner zeigten viel Engagement und Siegeswillen, hielten aber dem schnellen Spiel der Asslinger nur mit viel Mühe stand.

In der zweiten Hälfte konnten die Jungs vom TSV ihre Führung bis auf 2:4 ausbauen. Mit einem letzten Aufbäumen verkürzten die Ostermünchner noch auf 3:4, dabei blieb es dann aber auch und unsere D2-Junioren verbuchen weiter 3 Punkte auf ihrem Konto.

Ein als gültig gegebenes Abseitstor der Gegner aus Ostermünchen und ein strittiger Foulelfmeter für die TSVler hoben sich quasi wieder auf, so dass letztlich der 3:4 Sieg für Assling voll verdient war.

Pressemitteilung TSV Assling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare