SB DJK Rosenheim - SB Chiemgau-Traunstein 1:0

Sportbund gewinnt Inn/Salzach-Derby knapp

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Im Spiel um die "Goldene Ananas" konnte sich der Sportbund am Ende gegen Traunstein knapp mit 1:0 durchsetzen. Es war das letzte Spiel von Leon Volz im Trikot der Rosenheimer.

„Wir wollen einen vernünftigen Abschluss und mit einem positiven Gefühl aus der Saison gehen. Zudem haben die Rosenheimer nach dem Spiel eine zünftige Feier geplant. Da will ich ihnen ein wenig die Laune verderben“, schmunzelte der Traunstein Trainer Jochen Reil noch vor dem Spiel.

Die Rosenheimer, rund um den Spieler Leon Volz, dessen Abgang zu den Kickern aus Würzburg unter der Woche vermeldet wurde, hatten zum Inn/Salzach-Derby allerdings deutlich was dagegen.

Entscheidung erst kurz vor dem Ende

Beiden Teams war allerdings etwas anzumerken, dass es um nix wirklich mehr ging. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich deshalb beide Teams ein wenig, ohne wirklich groß gefährlich vor das Tor des Kontrahenten zu kommen.

Service:

° Zur Tabelle

° Zur Spielstatistik

In Halbzeit zwei ein ähnliches Spiel. In einer insgesamt recht fairen Partie musste Schiedsrichter Benny Woock lediglich drei mal zum gelben Karton greifen. Als kein Team so wirklich mehr mit einem Erfolgserlebnis gerechnet hatte, ließ Yasin Temel in der 75. Minute den Sportbund mit seinem 1:0 Treffer jubeln. Die Traunsteiner schafften es nicht, die Kugel im gegnerischen Tor unterzubringen.

Es blieb beim 1:0 Endstand, mit dem die Rosenheimer insgesamt 50 Punkte sammelten und auf Platz sechs kletterten. Die Traunsteiner beenden die Saison auf dem achten Platz.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare