Absolut verdienter Sieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Jungs vom TuS Traunreut reisten zum TSV Bad Reichenhall und brachten verdiente 3 Punkte mit nach Hause. In der ersten Hälfte nahmen sich beide Mannschaften nichts und hatten ein ausgeglichenes Chancenverhältnis. Die effektivere Mannschaft war jedoch Traunreut. Die Führung erzielte Schweidler durch einen Abstauber, nachdem der TSV Keeper einen Freistoß nur hatte abklatschen lassen. Zu einem Jokertor aus dem Lehrbuch kam es kurz nach der Halbzeitpause: Wenige Sekunden nachdem Da Silva Göbl eingewechselt wurde, erzielte er das 0:2 per Kopf, nach einer schönen Flanke von Grießbeck. Die Vorentscheidung fiel früh. Bereits in der 55. Minute konnten die Gäste aus Traunreut auf 0:3 erhöhen und somit die Führung ausbauen. Traunreuts Grießbeck, der durch eine hervorragende Leistung hervorstach, krönte diese mit einem Dribbling durch die Abwehr von Bad Reichenhall und schloss brilliant ab. In der zweiten Hälfte war von den Gastgebern nicht mehr viel zu sehen. Zum Anschlusstreffer kam es jedoch trotzdem noch 9 Minuten vor Spielende. Simon Sirtl legte nach einem Solo auf Kowarsch ab, der den Ball nur noch einschieben musste. Somit gewannen bessere Traunreuter gegen müde Reichenhaller. Traunreut empfängt nächste Woche den SC Anger, Reichenhall muss hingegen ins Holzland zum SV Erlbach II reisen. (tas/tsv)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare