Tor-Spektakel zwischen Edling und Bad Aibling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Was war das für ein Torfeuerwerk, dass die Edlinger Hausherren und die Gäste aus Bad Aibling am Sonntagnachmittag abfackelten! Gleich elf Tore bekamen die Zuschauer an diesem Tag zu sehen. Dabei sah es in der ersten Halbzeit noch nach einem Spaziergang für den DJK-SV Edling aus. Bereits nach einer halben Stunde lag Edling mit 3:0 in Führung: Benedikt Schwaiger (10.) per Strafstoß und danach aus dem Spiel heraus (24.) und Philipp Bacher (30.) besorgen die komfortable Führung.

Der Treffer zum 1:3-Anschluss der Aiblinger gelang Maxi Danzer vom Elfmeterpunkt. Doch Bacher schnürte noch vor dem Seitenwechsel ebenfalls einen Doppelpack und so ging es mit 4:1 in die Kabine. Danach legten die Kleeblättler allerdings los wie die Feuerwehr. Sinan Celik verkürzte auf 2:4, ehe erneut Danzer per Strafstoß (64.) und Sebastian Foidl (65.) für den 4:4-Asugleich sorgten. Andreas Hammerstingl brachte seine Farben nur 180 Sekunden nach dem Ausgleich wieder in Führung, allerdings traf auch Sinan Celik an diesem kuriosen Tag in der 71. Minute doppelt und glich zum 5:5 aus. So war es an Edling-Torjäger Frederik Schramme, seinem Team in der 80. Minute den 6:5-Sieg und somit die drei Punkte zu sichern. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare