Vorbericht: SBC Traunstein II - ASV Grassau

Die Achentaler sind beim SBC Traunstein II zu Gast

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Samstag, wenn man um 15.00 Uhr im Jakob-Schaumaier- Sportpark antritt, bekommt es das Kink-Team mit einer unberechenbaren Mannschaft zu tun. Der letztjährige Kreisligaabsteiger konnte bisher in 2 Spielen 7 Tore erzielen, hat dabei aber nur einen Punkt eingefahren.

In der Abwehr zeigten sich die Kreisstädter bisher zu anfällig und ließen im Gegenzug 8 Gegentreffer zu! Dazu wird sich Bernd Ober, der erfahrene Trainer des SBC Traunstein II, sicher etwas einfallen lassen. Der ASV Grassau wird sich keinesfalls darauf verlassen können, dass die Traunsteiner Abwehr auch in Zukunft das Tore schießen so einfach machen wird. Die Grassauer selbst zeigten in ihrem bisher einzigen Saisonspiel gegen den ESV Freilassing II, im Offensivbereich, besonders in der 2. Halbzeit, immer wieder ihre Gefährlichkeit. Das wurde mit der Einwechslung von Dajan Pajic besonders deutlich, von der auch sein Sturmpartner Florian Lindlacher enorm profitierte. Das einzige Manko war dabei die Chancenverwertung. Ob es aber bei Dajan Pajic nach seiner Verletzung, bereits wieder für 90 Minuten reicht, wird sich erst kurz vor dem Spiel entscheiden. Die Abwehr um Sebastian Plenk stand im Großem und Ganzen sicher und brachte sich eigentlich nur selbst in 3 oder 4 Situationen in Gefahr, wenn sie zu unkonzentriert agierte.

Letztlich wird es wieder auf das Mittelfeld des ASV Grassau ankommen, wenn man das Spiel in den Griff bekommen wird. Und hier steht mit Thomas Sollacher der Mann, der sowohl das gegnerische Angriffsspiel schon im Aufbau verhindern, aber auch selbst die offensiven Aktionen für das eigene Team einleiten soll. Unterstützt wird er dabei voraussichtlich von Florian Bachmann oder dem jungen Christian Hoffmann. Ob auch Christian Kreuz, nach einem groben Foul im letzten Spiel verletzungsbedingt nach 45 Minuten ausgewechselt, wieder mit von der Partie sein kann, scheint eher unsicher.

Zudem wird es wird sicher interessant sein, wie sich der SBC auf die schnellen Außenbahnen der Grassauer, mit Thomas Färbinger und Sam Diokhane einstellen kann.

Es ist zu erwarten, dass die Zuschauer ein spannendes Duell erleben werden, in dem beide Mannschaften ihren zukünftigen Saisonverlauf festlegen wollen.

fxh

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare