Derbysieg für den SV Saaldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Souverän entschied der der SV Saaldorf das Lokalderby gegen den SV Laufen mit 3:0 für sich. Die Laufener konnten somit kein Kapital aus dem Patzer des Tabellenführers aus Siegsdorf schlagen. Dabei zeigten die Saaldorfer, die durch den Sieg vorerst ins Tabellenmittelfeld der Kreisklasse 4 vorrücken, von Anfang an eine couragierte Leistung. Eine erste Chance durch Großschädl vereitelte Michael Höglauer ganz stark. Wenig später erneut eine Riesenchance für Saaldorf als Hauser frei vor Höglauer auftauchte, der jedoch wieder auf dem Posten war. In der 25. Spielminute fiel dann endlich die hochverdiente Führung für die Heimelf. Schreyer flankte den Ball in die Mitte, wo Kapitän Jürgen Reindl am höchsten stieg und einköpfte. In der 34. Minute konnten die Saaldorfer erhöhen. Michael Hauser enteilte seinem Gegenspieler und schloss aus spitzem Winkel trocken ins kurze Eck ab. Bis zur Halbzeit waren weiter die Gastgeber tonangebend, weitere Treffer wollten jedoch vorerst nicht fallen. Im zweiten Spielabschnitt waren dann endlich auch mal die, eigentlich favorisierten, Gäste gefährlich. Als Niedermaier im Sechzehner gelegt wurde, blieb der Elfmeterpfiff jedoch aus. Auch in der Folgephase waren die Laufener nun die bessere Mannschaft, erspielten sich auch Torchancen, konnten aber keinen Treffer mehr erzielen. Im Gegenteil Schreyer gelang in der 83. Minute sogar das entscheidende 3:0. (bre/lau)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare