Schwindegg verliert in Mehring

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Zum Auftakt der Frühjahrsrunde konnte der SV Mehring das erste Spiel in diesem Jahr für sich entscheiden. Zuhause gewannen die Mehringer gegen den SV Schwindegg mit 2:1.

Der SV Mehring konnte trotz aller Unkenrufe nach dem Verlust von vier Stammspielern sein erstes Spiel in diesem Jahr gewinnen und einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Trainer Richard Nömaier ist es in der Winterpause gelungen eine schlagkräftige Truppe zu formen. Schon in der 7. Spielminute setzte sich Magnus Liedtke im Strafraum durch und erzielte das 1:0 für den SV Mehring. Nach 30 Minuten Spielzeit erhöhte Maximilian Damoser, der vom besten Mehringer Andreas Unterhuber freigespielt wurde, auf 2:0. In der 2. Hälfte passierte lange nichts, bis der Schwindegger Josef Fischerbauer nach einer Ecke in der 89. Minute das Spiel nochmal spannend machte und den 2:1 Anschlusstreffer erzielte. Die Schwindegger schafften es aber nicht mehr, das Tor zum Unentschieden zu schießen. (tha)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare