Seeon verliert unglücklich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Martin Lochner erzielt die 1:0-Führung für den SV Waldhausen

Waldhausens Stürmer Martin Lochner fasste die Partie passend zusammen: "Von den letzten Siegen war das der mit Abstand unverdienteste für uns". Seeon erwischte einen schlechten Start in die Partie und lag nach 42 Minuten mit 0:2 im Rückstand. Zuerst hatte Andreas Hilger eine Freistoßflanke von Martin Kirmaier ins Tor verlängert, ehe sich Martin Lochner durch die gesamte Abwehr spielte und den Ball aus 12 Metern unter die Latte hammerte. In der zweiten Halbzeit übernahm Seeon das Kommando. Die Hausherren erspielten sich Chance um Chance, einzig der Ball wollte nicht ins Tor. Erst in der 81. Minute war es soweit: Patrick Kopecky stand nach einem Pfostentreffer goldrichtig und hämmerte den Ball aus 13 Metern ins Tor. Die letzten Minuten überstanden die Waldhausner dann aber unbeschadet, sodass sich Seeon vor allem über die komplett verschlafene erste Halbzeit ärgern wird. (don/ste)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare