Maierbacher-Viererpack reicht nicht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ein lupenreiner Hattrick und insgesamt vier Tore von Lukas Maierbacher halfen dem ASV Rott nicht, um aus Griesstätt Punkte mitnehmen zu können. Die Heimelf holt sich mit einem 5:4-Sieg zum Saisonauftakt einen Dreier. Bereits nach acht Minuten ging der DJK SV in Front: Korbinian Linner kam nach Ott-Vorlage zum Abschluss. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten: Lukas Maierhofer erzielte in der 20. Spielminute seinen ersten Treffer, ehe er nur zwei Minuten später die Führung für den ASV besorgte. Kurz vor der Halbzeitpause konnte der Stürmer sogar einen Hattrick schnüren, als er eine Unachtsamkeit der Heimelf eiskalt ausnutzen konnte (39.). Praktisch sofort nach dem Anstoß konnte der DJK SV verkürzen. Inningers Flanke wurde länger und länger und landete schließlich in den Maschen des ASV-Tores. Und sogar der Ausgleich gelang Griesstätt noch vor dem Halbzeitpfiff: Martin Stadler köpfte nach schöner Flanke mustergültig zum 3:3 ein. Auch nach dem Seitenwechsel sollte das Torfestival in Griesstätt weitergehen: Linner, der schon den ersten Treffer markiert hatte, schoss die Heimmannschaft in Führung (48.). 62. Minute: Auch der eingewechselte Thaller durfte nun ran, er erzielte das zwischenzeitliche 5:3. In der Schlussphase machte Lukas Maierbacher seinen Viererpack perfekt - doch auch seine Gala half nicht mehr, die Niederlage zu vermeiden. In einem intensiven und sehr torreichen Spiel geht der DJK SV Griesstätt als Sieger hervor. (djk/mbö)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare