Last-Minute Sieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In einem ausgeglichenen Spiel hatte die SV Linde Tacherting gegen den TSV Emmering das bessere Ende für sich. Die Anfangsphase gehörte den Gästen aus Emmering. In der 23. belohnte sich der TSV mit dem 1:0. Torschütze war Christoph Kirchlechner, der nach einem Steilpass von Tom Köck überlegt einschob. Doch die Tachertinger waren immer wieder durch Hans Irl gefährlich. In der ersten Hälfte standen die Emmeringer meist gut, doch nach dem Pausentee war die Heimelf die spielbestimmende Mannschaft. Die Tachertinger waren nun druckvoller und hatten mehrere Gelegenheiten auszugleichen. Selbst nach einem  Fehler von Deinzer konnten die Tachertinger kein Tor erzielen. In der 52. Minute war es dann soweit. Nach einer Unsicherheit von Deinzer schob Benedikt Randlinger aus kurzer Distanz zum Ausgleich ein. Nach dem Tor kamen die Emmeringer wieder besser ins Spiel und konnten sich von dem Druck lösen. Das Spiel ging auf und ab und beide Teams hatten die Möglichkeit auf 2:1 zu erhöhen. Beide Mannschaften fanden nicht die entscheidende Lücke. In der letzten Spielminute war es dann soweit: Einen Freistoß in der Nähe der Eckfahne konnte Florian Belitzer einköpfen. (mar/rie)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare