Großkarolinenfeld weiterhin ohne Sieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Auch am 7 Spieltag bleibt der TUS Großkaro sieglos. Die Mannschaft von Walter Klar hatte zu Beginn der Partie mehr vom Spiel, doch die Bruckmühler nutzen ihre erste Gelegenheit durch Maxi Gürtler in der 18. Minute. Vorangegangen war eine Flanke über links und der beste Mann auf dem Platz nickte relativ frei zum 0:1 ein. Der TUS konnte das Ergebnis 4 Minuten später durch ein Traumtor von Chris Kremser rechts in den Giebel wieder ausgleichen. In der 25. Minute war es Semih Dogan mit der erneuten Führung der Bruckmühler. Nur 7 Minuten später in der 32. Minute lässt sich die TUS Abwehr im Spielaufbau die Kugel von Maxi Gürtler abluchsen, Querpass auf Folger der alleinstehend zum 1:3 einschiebt.

In der 38. Minute verkürzt der TUS abermals das Resultat. Michi Krauss mit einem wunderschönen Freistoß aus 20 m halblinks in den kurzen Winkel. Nach der Pause das Heimteam am Drücker, doch der Ausgleich wollte nicht gelingen. In der 66 Minute war es abermals Gürtler, der mit dem 2:4 den Endstand und somit den Auswärtssieg besorgte. Ab der 71. Minute die Heimelf nur noch mit 10 Mann, da Maxi Scheugenpflug nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte sah. In den restlichen 20 Minuten gab es keine außerordentlich nennenswerten Aktionen mehr, da Bruckmühl mit dem Ergebnis zufrieden war und verwaltete und der TUS in Unterzahl nicht mit letzer Konsequenz Druck ausüben konnte. Schiri Turhan Cay bis auf die ein oder andere nicht spielentscheidende Szene mit ordentlichen Leistung.

Pressemitteilung TUS Großkaro

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare