Emmering marschiert weiter

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Emmering ist auch vom TSV Rott nicht aufzuhalten.

Vor knapp 250 Zuschauern zeigten die Emmeringer zum wiederholten Male eine couragierte und starke Leistung.

Im Lokalderby erzielte Max Gressierer das 1:0, dieser traf mit einem sensationellen Freistoß. Der bärenstarke Verteidiger war es auch, der  in Minute 28. das 2:1 markierte.

Die Grün-Weißen dominierten die Partie und hätten  durch Christoph Kirchlechner mit 3:0 in Führung gehen können. Das Geburtstagskind vergab zweimal allerdings überhastet.

Von Rott kam im Spiel nach vorne zu wenig und so war das 2:1, der Gäste symptomatisch ein Handelfmeter. Den Strafstoß verwandelte Lukas Maierbacher eiskalt. (mar/bra)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare