Söllhuben: Durchmarsch zum Greifen nah

  • schließen
  • Weitere
    schließen

So langsam können sie beim SV Söllhuben schonmal das Weißbier kaltstellen: Während der schärfste Verfolger aus Prien bereits am Samstag patzte, hielt sich der SVS auch bei Türkspor Rosenheim schadlos. Acht Punkte nun schon der Vorsprung auf den TuS, auf den dritten Rang hat die Linnemann-Truppe sogar ein Polster von14 (!) Zählern - und das als Aufsteiger!

Auch auswärts lief es für den Ersten wieder absolut nach Maß: Nach zwölf Minuten ging Söllhuben durch Martin Hilger in Führung, Dominik Spanovic erhöhte in der 37. Doch keine 60 Sekunden später der Anschluss der Rosenheimer, Enver Ljoki netzte für Türkspor auf dem Kunstrasen an der Jahnstraße. Der Liga-Primus konnte diese enge Führung über die Zeit retten und feiert einen wichtigen Auswärtsdreier - und vielleicht bald auch schon mehr!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare