Riedering weiter auf Erfolgskurs

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

In einem eher mäßigen Spiel konnte der SVR seinen dritten Sieg einfahren. Die Heimelf legte los wie die Feuerwehr. Nach dem Führungstreffer durch Hiltner-Freistoß folgten bis zur 10.Minute weitere gute Einschussmöglichkeiten. Eggstätt, das mit aggresiver Spielweise auftrat ordnete danach seine Aktionen, kam jedoch zu keinem Torschuss. Furiose Eröffnung wiederum in der zweiten Halbzeit. Erst versiebte Birner den Ausgleich. Postwendend machte Stefan Anner das 2:0 nach schöner Vorarbeit von Hiltner. 

Hiltner war es auch der in der 65.Minute die Querlatte des Eggstätter Gehäuses traf. Ansonsten gabs viele Mittelfeldaktionen mit oft leichtfertigen Ballverlusten auf beiden Seiten. Schließlich startete Chris Kahl  einen Alleingang und scheiterte erst am Fünfmeter am gut reagierenden  Tw Rohrmüller. Die zweite Großchance für Eggstätt hatte Christian Langl in der Schlussphase. Seinen Kopfball wehrte Tw Leberfinger mit Glanzparade ab. Beide Trainer sprachen von einem verdienten Sieg der Heimelf. Gschwendtner freute sich, dass auch mal nach einem schwächeren Auftritt gepunktet werden konnte.

Pressemitteilung SV Riedering

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare