VfL Waldkraiburg - TSV Waging am See 2:1

VfL gewinnt letztes Heimspiel der Saison

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waldkraiburg - Vor 150 Zuschauern bei herrlichem Wetter gewann der VfL Waldkraiburg im heimischen Jahnstadion das letzte Heimspiel der Saison 2015/16 knapp, aber hochverdient, gegen den TSV Waging mit 2:1 (1:0).

Die Gäste, die noch jeden Punkt im Kampf um den Abstieg benötigen, versuchten ihr Glück vorerst in der geordneten Defensive. Trainer Robert Kranich wollte so lange wie möglich das 0:0 halten und hoffte über Konter zum Erfolg zu kommen. In der achten Spielminuten schien dieses Konzept schon gescheitert, doch Franz Kamhubers Schuss aus zwölf Metern ging nur knapp am Tor vorbei!

Service:

Der VfL war vor allem im ersten Durchgang die tonangebende Mannschaft und ging in der 32. Minute hochverdiente in Führung. Lucian Balc ließ sich allein vor Torwart Manfred Sommerauer die Chance nicht entgehen und verwandelte eiskalt zur 1:0 Führung. In der gesamten ersten Hälfte hatten die Gäste nicht eine einzige klare Torchance zu verzeichnen.

Nach dem Seitenwechsel gestaltete der TSV Waging die Partie etwas offener, ohne jedoch die gut organisierte Hintermannschaft des VfL in Verlegenheit zu bringen. Als Nebojsa Gojkovic in der 73. Minute aus sechzehn Metern zur 2:0 Führung traf, schien die Partie endgültig entschieden.

In der 80. Minute wechselte der Waginger Coach gleich dreifach um die drohende Niederlage abzuwenden. Einem Abspielfehler im VfL Mittelfeld in der 86. Minute haben es die Waginger allerdings zu verdanken, dass sie doch noch zum Anschlusstreffer kamen. Stefan Mühlbacher ließ Domen Bozjak im Duell eins gegen eins keine Abwehrchance.

In den letzten Spielminuten waren die Hausherren dem dritten Treffer allerdings näher als die Gäste dem Ausgleich. Der eingewechselte Markus Gibis fand in Torwart Sommerauer gleich zweimal seinen Meister. Der Gäste Keeper bewahrte somit seine Mannschaft vor einer klareren Niederlage.

Der VfL ist nach diesem Sieg mit 40 Punkten weiterhin Tabellenachter und kann die letzten beiden Auswärtsspiele (in Traunreut und in Freilassing) in Ruhe angehen. Der TSV Waging hat in dieser Woche noch ein Nachholspiel gegen den ASV Au zu absolvieren, bevor es im Ligaendspurt noch gegen den TSV Kastl und den Tabellenletzten FC Hammerau geht.

Nach zwei Siegen gegen die Topteams aus Kolbermoor (1:0) und dem TSV Moosach (5:1) bedeutet die Niederlage gegen den VfL einen Rückschlag im Abstiegskampf. Ein Sieg aus den verbleibenden drei Spielen sollte dem TSV Waging aber zum Klassenerhalt verhelfen!

_

Pressemitteilung VfL Waldkraiburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare