Dreimal Deiter - Freilassing überrollt Sechziger

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Man of the Match: Dreifach-Torschütze Albert Deiter vom ESV Freilassing

Wirklich gefordert war der ESV Freilassing im Heimspiel gegen den TSV 1860 Rosenheim zu keinem Zeitpunkt. Bereits nach drei Minuten konnten die Freilassinger in Person von Albert Deiter zum ersten Mal jubeln - es waren 100 Sekunden gespielt. Das zweite Tor der Partie markierte erneut Deiter, der nach einem schönen Zusammenspiel mit Leitz die Rosenheimer Innenverteidigung aushebelte und den Angriff über die linke Seite eiskalt abschloss. Auch nach dem Seitenwechsel schaltete der ESV nicht mal einen Zwischengang zurück: Krojer, Deiter zum Dritten und Leitz erhöhten auf den Endstand von 5:0. Trotzdem muss auch den Rosenheimern ein Lob ausgesprochen werden, da die Regionalliga-Reserve zu einem Zeitpunkt den Versuch aufgab, wenigstens mit einem Ehrentreffer nach Hause zu fahren und über die gesamten 90 Minuten eine couragierte Leistung zeigte - an diesem Tag waren die Sechziger dem ESV und allen voran Albert Deiter einfach nicht gewachsen. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare