1860 macht Spaß! Rosenheimer siegen auch in Kottern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV 1860 Rosenheim hat momentan einfach richtig Bock auf kicken! Diese Erfahrung musste nun auch der TSV Kottern machen, den die Sechziger auswärts mit 3:1 schlugen.

Linor Shabani brachte die Rosenheimer in der 16. Minute mit 1:0 in Führung – mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel ersetzte Mario Stockenreiter den angeschlagenen Stammkeeper Dominik Süßmaier.

Korbi Linner bejubelt seinen ersten Bayernliga-Treffer

Die Feldspieler ließen sich davon nicht beirren und erhöhten in der 56. Minute durch Kreisliga-Neuzugang Korbinian Linner auf 2:0. Und wenn es einmal läuft, dann läuft es eben – ein Eigentor von Kottern-Kicker Marco Miller schraubte die Führung auf 3:0. Marc Penz erzielte per Strafstoß den Ehrentreffer für die Hausherren (70.).

Das Team von Patrik Peltram bleibt also auch am dritten Spieltag ungeschlagen und stürmt unaufhaltsam in Richtung Tabellen-Spitzengruppe. Nächsten Samstag empfängt Rosenheim dann den DJK Vilzing, der ebenfalls noch ungeschlagen ist. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayernliga Süd

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare