Zangberg vergibt Sieg in dreifacher Unterzahl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Vor knapp 100 Zuschauern bleiben der SpVgg Zangberg und Oberbergkirchen erstmals zwei Spiele hintereinander ungeschlagen.

Die unterhaltsame Partie hatte ihren ersten Höhepunkt in der 30. Minute. Johannes Auer flog mit Rot vom Platz.

Johannes Breiteneicher nutzte die Überzahl in der 41. Minute zum 1:0 für Oberbergkirchen.

Nach einer Stunde konnte Elias Baccouche die Führung zunichte machen und traf zum Ausgleich für Zangberg.

Zangberg agierte etwas übermotiviert und dezimierte sich in der 69. Minute erneut. Dieses Mal war Robert Kruse der Übeltäter und ging mit Gelb-Rot in die Kabine.

Doch Zangberg erzielte mit neun Mannen sogar das 2:1. Franz Auer war für die Heimelf erfolgreich gewesen.

Doch Zangberg spielte die Partie auch nicht mit neun Spielern zu Ende, den auch Josef Rascheder wurde vom Schiedsrichter, mit der Ampelkarte, zum Duschen geschickt.

Mit acht Mannen kassierte der Gastgeber das 2:2 in der 87. Minute. Sebastian Langer erzielte den Ausgleich. (mar)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare