Sieg für clevere Schechener

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Schechen erspielte sich zunächst die Führung und verteidigte diese clever gegen den TSV Aßling. In den ersten Spielminuten versuchten sich beide Mannschaften erstmal an die äußerst schlechten Platzverhältnisse zu gewöhnen. Dies erwies sich als eine der schwersten Aufgaben in dieser Partie. Nach 28 Spielminuten ging der SV durch Cosimo Micelli in Führung. Die Aßlinger brachten den Ball nicht entscheidend aus dem eigenen Sechzehner und so nutzte Micelli seine Chance und vollstreckte ins lange Eck zur 0:1-Führung. Dominik Wimmer hatte nur drei Minuten später die Möglichkeit zum Ausgleich doch sein Schuss ging knapp übers Tor. Markus Roths vielversprechender Freistoß kurz nach dem Wiederanpfiff segelte nur an die Latte. Der TSV versuchte mit allen Mitteln wenigstens den Ausgleich zu erzielen, doch die clever spielenden Schechener und eigenes Unvermögen standen einem Unentschieden im Wege. Auch Josef Limberger und Robert Pröschel konnten aus aussichtsreicher Position nicht erfolgreich abschließen. Sebastian Bachl machte mit seinem Treffer nach einem mustergültigen Konter den Sack zu und somit bleibt der SV Schechen am Tabellenführer aus Haag dran.

(sre/sta)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare