Reichertsheim punktet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die SG Reichertsheim-Ramsau II sichert sich im Nachholspiel gegen den FC Maitenbeth einen Punkt und verweist so die Reserve des DJK-SV Oberndorfs auf den letzten Tabellenplatz der A-Klasse 3.

Die Gäste aus Maitenbeth kamen besser in die Partie und so gelang ihnen nach nur sechs Spielminuten der Führungstreffer durch Stefan Djermester. Er lenkte den Ball per Kopf nach einer Ecke von Rainer Sewald erfolgreich ins Tor von Christian Kaduk. Auch im Anschluss an diesen Treffer zeigte sich der FC als stärkere Mannschaft und agierte in vielen Spielsituationen cleverer als die Heimmannschaft. Dieser fehlte es in Halbzeit eins vor allem an Einsatz und Laufbereitschaft.

Nach dem Seitenwechsel wirkte die SG RR II deutlich frischer und aktiver. Sie drängten die Gäste immer weiter in  deren Hälfte und erspielten sich gute Möglichkeiten. Simon Fenzl war es dann, der in der 59. Spielminute den Ausgleichstreffer erzielte. Vorher von Michael Stummer schön freigespielt, vollstreckte er eiskalt ins lange Eck. Reichertsheim knackte die FC-Abwehr in der zweiten Spielzeit nun deutlich öfter, aber Schlussmann Stefan Bauer hielt den Punkt für sein Team fest. Die Hausherren hatten sich erfolgreich ins Spiel zurückgekämpft und mit noch mehr Durchschlagskraft und Glück im Abschluss wären durchaus drei Punkte drin gewesen.

(sre/sl)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare