Maitenbeth gewinnt Derby

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haag verliert durch die Niederlagen gegen den Nachbarn aus Maitenbeth wichtige Punkte im Kampf um die begehrten Aufstiegsplätze.

In Halbzeit eins bekamen die rund 50 Zuschauer wenige Torraumszenen zu sehen. Beide Teams kämpften überwiegend im Mittelfeld, lediglich Thomas Saydam hatte in der 20. Minute eine Kopfballchance nach einer Unsicherheit von Gästetorwart Michael Divis, konnte diese jedoch nicht nutzen. Kurz vor der Pause scheiterte Isuf Shabani auf der anderen Seite an Schlussmann Stefan Bauer.

Nach dem Wiederanpfiff gelang Daniel Gartner mit einem unhaltbarem Drehschuss aus gut zehn Metern der bis zu diesem Zeitpunkt überraschende 1:0-Führungstreffer für die Heimelf (59. Minute). Haag drängte nun auf Ausgleich und lief dabei in einen Konter. Bernd Kleber schickte seinen Kollegen Gartner steil und dieser zirkelte den Ball gefühlvoll an Torwart Divis zum 2:0 vorbei (73. Minute). Der TSV ließ nicht locker und kam so in nach 79 Spielminuten zum verdienten 2:1-Anschlusstreffer. Den Schuss von Shabani konnte Bauer nicht sicher festhalten, Zeljko Preicec nahm den Abpraller dankend an und netzte erfolgreich ein. Stefan Djermester hätte den Sack in der 84. Minute für die Gastgeber sicher zumachen können, vergab jedoch die Entscheidung, als er mit seinem Foulelfmeter an Divis scheiterte. 

(sre/lr)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare