Glücklicher Punkt für Soyen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Soyen bleibt trotz der Punkteteilung in Rechtmehring an der Tabellenspitze.

Der SC Rechtmehring startete stärker in die Partie als die Gäste aus Soyen und ging somit in der 16. Minute auch verdient in Führung. Johannes Anzenberger legte sich das Leder zurecht und zog aus ca. 20 Metern ab. Sein Schuss landete unhaltbar im Kasten von Markus Stangl. Soyen wurde im Verlauf des Spiels nun aktiver, gefährliche Torchancen konnten sie aber in Halbzeit eins noch nicht erspielen.

 

In der zweiten Hälfte entwickelte sich die Partie zuerst sehr ausgeglichen. Nach einer guten Stunde jedoch, drehten die Hausherren noch mal auf. Zwischen der 65. und der 75 Spielminute hatte der SC Chancen im Minutentakt, etwas Zählbares sprang aber nicht heraus. Das hatten die Gäste nicht zuletzt ihrem starken Schlussmann Stangl zu verdanken, der den TSV mit seinen Rettungsaktionen im Spiel hielt. Die vergebenen Möglichkeiten der Gastgeber rächten sich in der 79. Minute. Der Schuss von Sebastian Niessner wurde von Matthias Vital unglücklich und vor allem unhaltbar abgefälscht. Keine Chance für Keeper Thomas Wagner. 

(sre/se)

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare