Einstand nach Maß

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ein gelungener Auftakt für Neutrainer Alex Spahmann und den TSV Schnatisee. Zunächst waren aber die Gäste aus Maitenbeth am Drücker. Gleich zu Beginn ließen sie einige gute Chancen liegen. Erst lupfte Christoph Wierer den Ball über den Kasten (3.) und dann zwang Christopher Hasieber Keeper Dominik Herbst zu einer Glanzparade. Bis zur 25. Spielminute hielt die TSV-Abwehr den Angriffsdrang der Gäste stand. Der verdiente Führungstreffer fiel duch einen Elfmeter. Robert Grassl ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte sicher. Die Hausherren fanden nun ins Spiel. Martin Dürnberger zirkelte einen Freistoß ins linke obere Eck (31.). Dies gab den TSV den nötigen Auftrieb und bis zur Halbzeit erspielten sie sich noch einige gute Möglichkeiten. Aber die Abschlüsse waren entweder zu unplatziert oder sie wurden abgeblockt. Nach dem Wiederanpfiff wurde die Partie etwas ruppiger und es gab einige gelbe Karten. In der 58. Spielminute dann die Führung für die Spahmann-Elf. Christian Mittermayr und Severin Schluck spielen sich durch die Hälfte der Gäste und Schluck wuchtet den Ball aus zehn Metern in die Maschen. Schuck erzielte anschließend auch die Vorentscheidung. Nach einem langen Ball nimmt er Maß und schlenzt den Ball ins lange Eck zum 3:1. Die Gastgeber legten noch einen drauf. Bernd Waldmann trifft mit einem sehenswerten Flug-Kopfball zum 4:1 Endstan. (81.). (tsv/hub) 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare