Endorf punktet im Abstiegskampf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Einen ganz wichtigen Sieg im Abstiegskampf hat die Zweitvertretung des TSV Bad Endorf gegen den direkten Konkurrenten aus Prien gelandet. Durch das 3:1 schnuppert der TSV wieder an einem Nichtabstiegsplatz. Dabei deutete am Anfang nicht vieles auf einen Sieg der Gastgeber hin. Zwar hatte man von Anfang an etwas mehr Ballbesitz und die bessere Spielanlage, doch die Abwehr stand gegen sehr gefährliche Priener noch alles andere als sicher. Logische Konsequenz war der Führungstreffer für die Gäste. Im Anschluss an eine Ecke, konnten die Endorfer den Ball nicht entscheidend klären, sodass Thomas Leitner an den Ball gelangen konnte und zum 1:0 einschob. Nun war die Heimelf aber wach und drückte die Priener zusehends in ihre eigene Hälfte. Nachdem bereits einige gute Gelegenheiten vergeben worden waren, war es Robert Filser vorbehalten, den Bann zu brechen und den hochverdienten Ausgleich zu erzielen. Nach dem Seitenwechsel bot sich weiter das selbe Bild. Hochüberlegene Endorfer schafften es aber unverändert nicht in Führung zu gehen. Für das 2:1 brauchte es schon einen Elfmeter, den Filser souverän verwandelte. Wenige Minuten vor Spielende legte Filser sogar noch einmal nach und erhöhte mit seinem dritten Treffer an diesem Tag auf 3:1. (bre/end) 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare