Die Luft für TUS Bad Aibling II wird dünner und dünner

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nach zwei Pleiten zu Beginn der Rückrunde, geht es für den Herbstmeister Tattenhausen wieder bergauf. Zuhause gelang den Mannen von Heiko Kleinschmidt der zweite Heimsieg in Folge. Diesmal musste die stark abstiegsgefährdete Reserve de TUS Bad Aiblings dran glauben. Mit drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer SC Höhenrain, bleibt der SV Tattenhausen auf Rang vier drin im Aufstiegskampf und hat durch die Niederlage der fünft platzierten ASV Happing nun vier Punkte Vorsprung auf den ASV. Für den TUS Bad Aibling II zwei rückt das rettende Ufer jedoch immer weiter in die Ferne und der Abstand beträgt nun bei einem Spiel weniger, neun Punkte.

Die Partie lief bereits eine gute halbe Stunde, da gelang den Hausherren durch Fabian Jäger der 1:0 Führungstreffer (33. Minute). Es bleibt fast 60 Minuten bei dieser knappen Führung, doch dann schlugen die Gastgeber erneut zu. Marinus Niedermaier erhöhte in der 87. Spielminute durch sein Tor auf 2:0, ehe nach 90 Minuten erneut Jäger zum 3:0-Endstand einnetzte.

(sre) 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare