Kapitän Lechner landet Siegtreffer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der ASV Happing verliert durch die Niederlager beim SV Schechen den Anschluss an die Spitzenteams und hat nun acht Punkte Rückstand. Schechen kann nach dem kleinen Durchhänger vergangenes Wochenende den Abstand zu den Abstiegsrängen wieder vergrößern.

In der ersten Spielhälfte sahen die rund 80 Zuschauer ein relativ ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Happing in den ersten 25 Spielminute. Der Führungstreffer jedoch, fiel in der 42. Spielminute für die Gastgeber. Der Freistoß von Stefan Lechner von der linken Seite landete beim Kapitän Tobias Lechner, der aus sieben Metern erfolgreich zum 1:0 einköpfte.

Nach dem Seitenwechsel drückten die Happinger deutlich mehr auf den Ausgleichstreffer. Sie spielten sehr ansehnlich von hinten heraus, aber am Sechzehner der Hausherren war meist Schluss. Schechen stand trotz fünf fehlender Stammspieler vor allem in der Abwehr sicher und ließ wenig zu.

Die beste Ausgleichsmöglichkeit bot sich durch den Foulelfmeter in der 53. Spielminute. Vorausgegangen war ein Foul im Strafraum von SV-Schlussmann Johannes Baumann, doch er machten seinen Fehler wieder gut, in dem er den Strafstoß von ASV-Torwart Andreas Kasprzyk parierte.

Durch die kompakte Mannschaftsleistung konnte die Heimelf die Führung erfolgreich halten und darf sich über weitere drei Punkte freuen.

(Pressemitteilung jg/sre)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare